Fight Back Festival

Samstag 22.Juli | Einlass: 15 Uhr | Desi | Brückenstr. 23 | Nürnberg
Sich wehren – Sich verteidigen – Sich zurückkämpfen, heute mehr denn je.

Überall auf der Welt leiden Menschen unter der globalen Ungerechtigkeit. In vielen Ländern herrscht Krieg, Unsicherheit und Armut. Kriegerische Auseinandersetzungen, diktatorische Bestrebungen, gewalttätige Abwehr von flüchtenden Menschen.

Doch regt sich immer mehr Widerstand. Überall auf der Welt organisieren sich Menschen gegen ihre Ausbeutung und die vorherrschenden Verhältnisse, für ihr eigenes Überleben. Das Fight Back steht dieses Jahr klar im Zeichen der Proteste gegen den G20 Gipfel am 7./8. Juli in Hamburg.

Wir laden alle ein auf unserem Festival zu feiern, dass wir den Despoten unserer Zeit keine ruhige Minute in Hamburg gelassen haben. Alle Gewinne werden in diesem Jahr an die G20 Proteste gespendet.

Wie immer werdet ihr in der Desi vom Kneipenkollektiv mit kühlen Getränken bestens versorgt. Linke Projekte aus der Region werden euch auf dem Festival mit unterschiedlichstem Essen (vegan/vegetarisch/Fleisch) verköstigen. Und selbstverständlich warten auf dem Gelände Distros, Info-Stände und mehr auf euch. Wir freuen uns auf ein großartiges Festival, bei dem die verschiedensten Subkulturen/Jugendkulturen/Menschen zusammen einen schönen Tag in der Desi genießen.

Line-Up 2017:
Waving The Guns (Hip Hop)
Petrol Girls (Feminist Post-Hardcore / A & UK)
Tausend Löwen unter Feinden (Hardcore)
BURNING LADY (Streetpunk / F)
100blumen (Electro-Punk)
The Prosecution (Skacore)
The Movement (Power-Mod-Rock / DK)
Absoluth (Rap)
Guts Pie Earshot (Breakbeat-Punk-Drum&Bass)
Anchors & Hearts (Melodic-Hardcore)
Kris Rocket (Singer-Songwriter)

Ticketvorverkaufsstellen und mehr infos: www.fight-back.de

drucken | 5. Juli 2017 | Interventionistische Linke (iL) - Nürnberg