ATIK: „Widerstand ist kein Terrorismus!“ – Kommt am 20.10 nach München!

Kundgebung

20. Oktober 2017 – 11:oo Uhr

Nymphenburger Straße 16 – München

 

Wir unterstützen den legitimen Widerstand von 10 revolutionären ATİK AktivistInnen, die derzeit in München beim Oberlandesgericht nach dem § 129 b ungerecht angeklagt werden und solidarisieren uns mit Ihnen.

Als ATİK (Konföderation der ArbeiterInnen aus der Türkei in Europa), rufen alle fortschrittlichen, demokratischen, anti-faschistischen und anti-imperialistischen Kräfte in Europa erneut dazu auf, sich am Freitag, den 20. Oktober in München mit den dort ungerecht angeklagten Revolutionären zu solidarisieren und das international legitimes “Widerstandsrecht“ gegen solche faschistischen Unrechtstaaten, wie z.B. die Türkei, lautstark zu verteidigen.

Die Gerichtsverhandlung beginnt wie gewohnt beim Oberlandesgericht in München um 9:30 in der Nymphenburger Straße 16 und um 11:00 Uhr ist eine Kundgebung mit internationaler Beteiligung zur Solidarität mit den 10 Anklagten angemeldet.

Auf der Kundgebung werden VertreterInnen von ATIK, solidarischen Organisationen und die Verteidiger ihre Grußworte sprechen und die Teilnehmer der Kundgebung über den aktuellen Stand der Anklage informieren.

Solidarität heißt Widerstand, Kampf dem Faschismus in jedem Land!

Hoch die internationale Solidarität!

 

drucken | 16. Oktober 2017 | Rote Hilfe - OG Nürnberg