Prolos Kneipen Special – Bericht

Prolos Kneipen Special – Bericht

Am Freitag, den 3.11. veranstalteten wir unsere 3. Prolos Kneipen Special. Nach Geschichten von Oskar Maria Graf zu Zeiten der bayerischen Räterepublik und den Black Panthers lag der Themenschwerpunkt in diesem Jahr – wie könnte es anders sein – auf der russischen Oktoberrevolution von 1917 und ihrem Jubiläum. Die Audio-Aufnahmen der Veranstaltung werden wir in nächster Zeit hier veröffentlichen.

Ziel unserer Special-Kneipen ist es, für unserer Ansicht nach wichtige (historische) Ereignisse zu sensibilisieren und ein Interesse zu entfachen bzw. zu intensivieren. Zu diesem Zwecke wollen wir nicht bloß einschläfernde Vorträge halten, sondern im besten Fall das Publikum mit involvieren und durch Nachstellungen und Theater-Inszenierungen ein Gefühl für die jeweiligen Zusammenhänge schaffen. Im Falle Oktoberrevolution heißt das: Viele rote Fahnen, die gesammelten Lenin-Werken und weiteren Kulissen. Begleitet vom äußerst schmackhaften Borschtsch entsteht eine Atmosphäre, die einen in das Russland des frühen 20. Jahrhunderts zurückversetzt. Umklammert von unseren Anfangs- und Schlussstatements, die einen kritischen Blick auf die Oktoberrevolution und ihre Folgen warfen, startete unser inhaltliches Programm wie die Revolution im Jahr 1917 mit einer kämpferischen Frauendemonstration gegen Krieg und für Arbeit, Brot und Gleichheit. Weiter ging es mit Yuri, einem desillusionierten Journalisten, der von der Revolution 1905 und ihren Folgen bis in den Zweiten Weltkrieg hinein erzählt. Einen Überblick über die Februarrevolution 1917 bis zur Oktoberrevolution konnte man anschließend bei einer Diskussion zwischen einem Bolschewik, der größtenteils Lenins Thesen vertrat, und einem Menschewik gewinnen. Dem folgte ein Gedicht von Wladimir Majakowski. Nachdem man gemeinsam abschließend die Internationale gesungen hatte, schlossen sich rund 50 der 80 BesucherInnen einer Spontandemonstration mit feierlichem Feuerwerk rund um den Jamnitzerplatz an. Bei Vodka, Borschtsch und Bier feierten wir die Oktoberrevolution gebührend noch bis in die Nacht hinein.

Schee wars – bis zur nächsten Prolos Kneipe.

www.prolos.info

drucken | 7. November 2017 | Prolos