Aktiv werden gegen Union Busting! Solidarität mit Betriebsrat Markus!

2.06.2018, 20 Uhr, Offene Kneipe der ISA

Das Monheimer Unternehmen HAMA überzieht einen engagierten Betriebsrat mit Abmahnungen und Kündigungen. Er ist seit Januar „freigestellt“ und die Firma hält seither seinen Lohn zurück. Markus hat drei und demnächst vier Kinder, er ist seit 10 Jahren bei HAMA beschäftigt und seit 8 Jahren im Betriebsrat und seit fast 4 Jahren in der Behindertenvertretung aktiv. Der Betriebsrat lehnte seine Kündigung ab, nun ist die Sache vor dem Arbeitsgericht anhängig.

Bei den diesjährigen Betriebsratswahlen wurde er als Kandidat behindert. Dennoch die Liste, die er anführte als stärkste Kraft aus den Wahlen hervor. Bereits seit 2017 wurde er schikanös in seiner Arbeit eingeschränkt und mit Abmahnungen bombardiert. Schließlich erfolgte die Kündigung nach der ihm vorgeworfen wird, er habe sich illegal Informationen beschafft.

Wir sehen hinter diesem Vorgehen nichts anderes als Union Busting. Schließlich wurde er von Seiten der Geschäftsführung nicht zuletzt auch wegen seiner Mitgliedschaft in der libertären Gewerkschaft FAU angegriffen. Mit der Freistellung wird er von der Belegschaft isoliert und seine Liste, die sich für Arbeitnehmerrechte und gegen Nichteinhaltung von Tarifvereinbarung durch HAMA einsetzt.

Wir beteiligen uns an der Kampagne für Markus und planen auch Solidaritäts-Aktionen. Beteiligt euch aktiv und kommt zu unserer offenen Kneipe im Juni.

Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1

drucken | 28. Mai 2018 | Initiative solidarischer ArbeiterInnen