Filed under: Veranstaltung

Marseille: Genosse überfallen und niedergestochen!

antifa marseilleDer Genosse wurde in der Nacht von Montag, den 20.3. zum 21.3. in seiner Wohnung überfallen, mit Teleskopschlagstöcken zusammengeschlagen und niedergestochen. Dabei wurde er als „dreckiger roter“ beschimpft. Ihm soll es den Umständen entsprechend gut gehen (siehe Indymedia).

Kommt am Montag, den 27.03.17 um 20:00 Uhr in den Infoladen Schwarze Katze (untere Seitenstrasse 1 Nürnberg). Wir wollen eine solidarische Grußbotschaft nach Frankreich schicken!

Wir wünschen dem Genossen eine gute Besserung! Marseille est et restera antifasciste, multiculturelle et populaire! Hoch die internationale Solidarität!

drucken | 24. März 2017 | organisierte autonomie (OA)

Fußfesseln für rassistische Gefährder!

FußfesselGemeinsam gegen den Rechtsruck!

Am 26.3.2017 will Pegida wieder in Nürnberg aufmarschieren. Wir – das antifaschistische Aktionsbündnis Nürnberg (AAB) – werden dies zum Anlass nehmen, den Nürnberger CSU Politiker Markus Söder am selben Tag, zu Hause aufzusuchen. Mit einer Gefährderansprache wollen wir den Berufspolitiker ermahnen, weitere Störungen der öffentlichen Sicherheit zu unterlassen. Die Maßnahme wird mit der Androhung weiterer Präventivmaßnahmen – wie das Anlegen einer elektronischen Fußfessel – einhergehen, sollte Herr Söder nicht davon Abstand nehmen weiter unsoziale und menschenfeindliche Politik zu betreiben. Der Termin ist bewusst gewählt, da wir Markus Söder und seiner Gruppierung (CSU), eine Komplizenschaft mit den RassistInnen von Pegida vorwerfen. Kommt am Sonntag, den 26.3.2017 mit uns auf die Strasse. Kommt pünktlich um 10.30 Uhr zu unserem Treffpunkt an der U-Bahnhaltestelle Gostenhof. Gemeinsam fahren wir in den Stadtteil Mögeldorf, um dort im Fliederweg ab 11:00 Uhr eine kurze Kundgebung abzuhalten. Danach wollen wir uns an den – von der GEW organisierten – Gegenprotesten zu Pegida beteiligen.

10:30 Uhr U-Bahn Gostenhof | 11:00 Uhr Fliederweg | 12.30 Uhr Weißer Turm Anti-Pegida 

Warum zu Söder? Weiter lesen…

(mehr …)

drucken | 23. März 2017 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Zugtreffpunkt für Demonstration in Neumarkt am 25.03.

Unter dem Motto „Unsere Freunde bleiben – Keine Deportation nach Afghanistan“ rufen Jugendliche in Neumarkt zu einer Demonstration gegen die Abschiebungen nach Afghanistan auf. Um die Leute vor Ort zu unterstützen werden wir ebenfalls nach Neumarkt fahren und rufen euch auf, mit uns dorthin zu kommen.

Solidarität heißt Widerstand!
Treffpunkt: 14:00 Osthalle Nürnberg Hbf
Abfahrt: 14:17 Gleis 2 Nürnberg Hbf 

drucken | 23. März 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

31.03 | 19 Uhr | Info- und Diskussionsveranstaltung zu Revolution statt Krieg

100JahreWir laden euch alle ganz herzlich zu unserer Aktionskneipe am 31.03.17 in der Schwarzen Katze (Untere Seitenstr. 1) ein, um mit uns in Diskussion zu treten und viele interessante Informationen über die unten aufgeführten Arbeitererhebungen zu erhalten! Wir möchten gerne mit euch einen coolen, mega interessanten Abend verbringen und mit euch über unsere Aktionstage zu Revolution statt Krieg in Nürnberg sprechen.

Habt ihr auch so einen Hass auf dieses mörderische, ausbeuterische, sexistische und rassistische System wie wir? Seid ihr der einzigen Alternative Revolution aufgeschlossen, um endlich die Kriege zu beenden wie es die Revolutionen der Vergangenheit auch schon taten? (mehr …)

drucken | 19. März 2017 | redside

Antifa-Aktionskneipe im März: Gegen den Wahlkampf!

Antifaschistische AktionNachdem wir im Februar mit dem Film Paris Rebelle mit sozialen Bewegungen in Frankreich auseinandergesetzt haben, steht diesmal der kommende Wahlkampf in der BRD auf der Agenda.

Bei leckerem Essen diskutieren wir, die OA (organisierte Autonomie), zusammen mit Dir und GenossInnen der ROJA (Revolutionär organisierte Jugendaktion), über… (mehr …)

drucken | 13. März 2017 | organisierte autonomie (OA)

8.März ist Welt Frauen*Kampftag!

8. März WeltFrauen*Kampftag
Frauen*, die kämpfen sind Frauen*, die leben!
Feminismus ist Antirassismus und Antikapitalismus!

Beteiligt euch zahlreich an den Aktionen rund um den 8. März!

11. März | 12 Uhr | Demonstration Auftakt am Weißen Turm

11.März | 20 Uhr | Frauen*Party, Stadtteilzentrum Desi, Brückenstr.23

Am 8. März ist WeltFrauen*Kampftag. Vieles wurde schon erreicht, noch mehr gilt es zu erkämpfen!!
Am internationalen Frauen*kampftag geht es uns darum, die alltägliche und weltweite patriarchale Unterdrückung zum Thema zu machen. Immer noch geht es um Gleichberechtigung; immer noch geht es um die Emanzipation aller Menschen; immer noch geht es um den Kampf gegen Sexismus; immer noch geht es um Befreiung aus dem Patriarchat, um ein selbstbestimmtes Leben und eine herrschaftsfreie Gesellschaft. (mehr …)

drucken | 8. März 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Solidarität mit Figen Yüksekdağ

Mi, 01.03. | 16.00h | Weisser Turm, Nürnberg

Der seit Monaten in Haft sitzenden HDP Co-Vorsitzenden Figen Yüksekdağ wurde am 21.02.2017 auch der Abgeordnetenstatus entzogen.
In einer Zeit, in der sich die Stimmen, die „Nein“ rufen mehren, in der die „Nein zum Präsidialsystem“-Kampagne in der Türkei, in Kurdistan und in Europa wirksam und breit organisiert wird, steigt die Angst des Faschismus vor einer Niederlage und setzen Panik, Massaker und Repression ein.
Gegen das Leid, die Massaker und Rechtlosigkeiten und um die Pläne des Faschismus ins Leere laufen zu lassen, rufen wir alle Frauen auf die Straßen um unseren Willen zu verteidigen!

Wir werden siegen!
Frauen, die Widerstand leisten, werden siegen!

Bund sozialistischer Frauen Nürnberg (SKB)

drucken | 27. Februar 2017 | redside

Tag der politischen Gefangenen: Podiumsdiskussion

kundgebung2SEP_Lorenzkirche
Freiheit für die politischen Gefangenen! Weg mit dem § 129!
Schluss mit der Kriminalisierung des revolutionären Widerstandes!

Podiumsdiskussion am 18. März, Tag der politischen Gefangenen

mit: Henning von Stoltzenberg (Bundesvorstand Rote Hilfe), Ufuk Berdan (ATiF), Manfred Hörner (Rechtsanwalt) und Titus Schüller (Stadtrat Linke Liste)

im Dialog der Kulturen e.V. | Fürther Str. 40a

Sa., 18. März 2017 | Beginn: 18:00 Uhr

Seit dem 17.06.2016 stehen in München zehn türkische KommunistInnen vor Gericht. Einige von ihnen gehören der Vereinigung ATIK (Konföderation türkischer ArbeiterInnen in Europa) an. ATIK ist eine demokratische Massenorganisation in Europa lebender Einwanderer aus der Türkei, die auf antirassistischer und antifaschistischer Grundlage für demokratische und wirtschaftliche Rechte kämpft. Den Angeklagten wird vorgeworfen, das Auslandskomitee der TKP/ML (Türkisch Kommunistische Partei/ML) in Deutschland gebildet zu haben. Angeklagt sind sie nach dem deutschen Paragraphen 129b (Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung).
Zwei der Angeklagten lebten vor der Verhaftung in Nürnberg: Banu, Ärztin und Therapeutin und Sinan, ebenfalls ein Arzt.
(mehr …)

drucken | 22. Februar 2017 | organisierte autonomie (OA)

Was war los

26.09.1980
Eine von Nazis gelegte Bombe tötet auf dem Münchner Oktoberfest 13 Menschen. Verbindungen zur Wehrsportgruppe Hoffmann, einer paramilitärischen faschistischen Gruppe, werden von der Polizei nicht verfolgt.

Terminkalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031EC