Filed under: Veranstaltung

Solidarität mit den verhafteten Nürnberger GewerkschafterInnen im §129b-Verfahren

Do., 22.06. | 18:30 Uhr | Im Nürnberger Gewerkschaftshaus, 7. OG, Raum Burgblick

Während breit über die Lage in der Türkei diskutiert wird, findet auch in der BRD Repression gegen Linke statt. Im April 2015 wurden zehn türkischstämmige AktivistInnen verhaftet. Der Vorwurf lautet Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei der Türkei/Marxistisch leninistisch (TKP/ML). Konkret wird ihnen vorgeworfen, Spenden gesammelt und Solidaritätsveranstaltungen organisiert zu haben. Dabei ist die TKP/ML weder in Deutschland verboten noch steht sie auf einer so genannten internationalen Terrorliste.

Unter den zehn Verhafteten befinden sich eine Nürnberger Fachärztin für psychosomatische Medizin und ein Nürnberger Arzt: Banu B. und Sinan A.. Beide sind ver.di-Mitglieder, Banu war auch Mitglied des bayerischen Landesmigrationsausschuss und der Gesellschaft für türkischsprachige Psychotherapie und psychosoziale Betreuung (GTP). In dieser Funktion organisierte sie Kongresse in der Türkei und in Deutschland. (mehr …)

drucken | 7. Juni 2017 | Rote Hilfe - OG Nürnberg

Was war los

18.10.1977
Andreas Baader, Gudrun Ensslin und Jan Raspe kommen im Gewahrsam der Justiz zu Tode. Irmgard Möller überlebt schwer verletzt. Alle Gefangenen sind seit dem 6.9. von allen Kontakten sowohl untereinander wie mit Dritten abgeschnitten, während hingegen die staatlichen Behörden ungehinderten, unkontrollierten Zugang zu den Gefangenen im 7. Stock des Stammheimer-KZ-Traktes haben. Die staatliche Selbstmordversion hinterlässt zahlreiche unauflösbare Widersprüche.

Terminkalender

Juni 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930EC