Archive – Autor

Fotos von der Kundgebung zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

Unter dem Motto: wir schweigen nicht… wir haben keine Angst… wir wehren uns gemeinsam! rief das 8.März-Bündnis Nürnberg am internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen* zu einer Kundgebung am Weißen Turm auf. Rund 100 Menschen versammelten sich und hörten den vielen interessanten Redebeiträgen zu.

Hier ein paar Fotos…. (mehr …)

drucken | 29. November 2017 | organisierte autonomie (OA)

Radikal Verbal – Stadtteilclub im November

Radikal Verbal – 25.November ab 19:00 Uhr, Programm ab 20:00 Uhr

Der Stadtteilclub steht am 25.November thematisch ganz im Zeichen des „Tag gegen Gewalt an Frauen“. Unter dem Motto „Radikal verbal“ stellen Frauen Selbstgeschriebenes, Gelesenes, Gedichtetes und Gesungenes vor um miesen Arbeitsbedingungen, ökonomischen Abhängigkeiten, unsichtbarer Erziehungs-und Pflegearbeit genauso den Kampf anzusagen wie der Gewalt und der Objekt-Rolle, die sie im Kapitalismus als Folgen dieser gesellschaftlichen Abwertung erfahren.

Für lecker Essen ist gesorgt. Für rebellische Unterhaltung kannst du gerne zusätzlich sorgen. Falls du auch einen Beitrag leisten willst, gib bitte bis zum 22. November Bescheid unter mietenwahnsinnstoppen@riseup.net.

drucken | 13. November 2017 | organisierte autonomie (OA)

Neues aus dem Spenglerhof – Bericht

Im Mai dieses Jahres erhielten die MieterInnen der Spenglerstraße die Kündigung ihrer Gärten durch den berüchtigten Immohai Vonovia um den Grund zu bebauen (wir berichteten). Nachdem mit einem Protestgrillen die Nachbarschaft und die Presse informiert wurden, begannen die MieterInnen mit einer Unterschriftensammlung im Viertel. In den örtlichen Kneipen und Läden beim Bäcker, Arzt und Metzger konnten sich andere BewohnerInnen solidarisch zeigen und das Anliegen unterstützen. Gefordert wurde von der vonovia die Rücknahme der Kündigung und von der Stadt Nürnberg, den Bau nicht zu genehmigen. Über 500 Menschen unterzeichneten den Aufruf bis heute. Nach wie vor gibt es im Palais Schaumburg, im Palmengarten und im Stadtteilladen Schwarze Katze die Möglichkeit, die MieterInnen in ihren Forderungen zu unterstützen. (mehr …)

drucken | 1. November 2017 | organisierte autonomie (OA)

XXL Miethaie in Gostenhof aktiv!

XXL Miethaie in Gostenhof aktiv!
Vonovia kündigt Gärten von MieterInnen in der Spenglerstraße!
Geplantes Bauvorhaben wird den MieterInnen verschwiegen!

Vor einigen Monaten übernahm die Vonovia, Europas größter Immobilienkonzern, ein Anwesen mit mehreren Mietshäusern in der Gostenhofer Spenglerstraße. Die im Dax gewertete Aktiengesellschaft besitzt in der BRD über 300.000 Wohnungen, darunter auch immer mehr in Nürnberg. Für die MieterInnen in der Spenglerstraße hatte die Übernahme durch den Immobilienhai unmittelbare Konsequenzen. Mit einem lapidarem Schreiben wurden ihnen ihre Gärten, die sich vor den Wohnhäusern befinden, gekündigt und es war zu vernehmen, dass ein Bauvorhaben geplant sei. Ihre Bau-Pläne möchte die Vonovia jedoch nicht offenlegen. (mehr …)

drucken | 29. Oktober 2017 | organisierte autonomie (OA)

Stadtteilclub im Oktober geht zu 500 Jahre Revolte – Reformation und Bauernkrieg im Archiv

Der Stadtteilclub am 28.Oktober 2017 findet, nicht wie gewöhnlich, in der Schwarzen Katze statt. Sondern wir werden gemeinsam die Veranstaltung im Metroproletan Archiv & Bibliothek mit Bernd Langer zu 500 Jahre Revolte – Reformation und Bauernkrieg besuchen. Ihr seid alle herzlichst eingeladen mit zu kommen.

 

drucken | 17. Oktober 2017 | organisierte autonomie (OA)

Die Linke Party // Free Sercem

Am Freitag, den 6.10.17, findet wieder die Linke Party im K4 statt! Diesmal unter dem Motto: „Free Sercem“.

LineUp:
HÄNDEHOCH! SOUNDSYSTEM (Eastern Flavoured Music)!
CHEAP THRILLS (HipHop,Trap) wieder dabei sind.
Neben anderen angefragten DJx legt auch Host COMANDANTE MANOLO (zeckenraptechnopunk) auf.

Die Einnahmen der Party gehen an das Bündnis „WIDERSTAND MAI 31 – Solidarität ist kein Verbrechen“. Kommt rum! Keine Mauer kann uns trennen! Nürnberg ist überall!

(mehr …)

drucken | 29. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Spenglerhof bleibt! – Nein zu Ausverkauf und Verdrängung in Gostenhof!

MieterInnen wehren sich gegen Vonovia

Die BewohnerInnen der Spenglerstr. 13 luden am vergangenem Samstag (16.09.) ihre Nachbarschaft zu einem Grill-und Hoffest ein. Anlass war die Kündigung der Gärten der MieterInnen. Seit der Fusion der Immobilienfirmen Deutsche Annington und GAGFAH ist die vonovia – größte Immmobilienfirma Europas – ihre Vermieterin. Das DAX Unternehmen forderte zum Datum der Feier die Räumung der Gärten. Die MieterInnen verweigern sich dem aber. (mehr …)

drucken | 24. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Reclaim Gostenhof im September

Der Stadtteilclub Reclaim Gostenhof startet nach der Sommerpause mit einer Quiz-Runde mit Fragen rund um unseren Stadtteil Gostenhof. Frei nach dem Motto: Schluss mit der Vereinzelung! Lernt eure Nachbarn kennen und wehren wir uns gemeinsam! Snacks und Getränke stehen bereit.

Am Samstag den 23. September im Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1, am Jamnitzerplatz. Öffnung ab 19 Uhr. Start um 20 Uhr

drucken | 17. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Wohnraum für alle! Was denn sonst? – Zur Debatte um das Lederer-Areal

Es war ein „Paukenschlag“ titelte die NN: Der Lederer-Biergarten und der erst vor ein paar Jahren erbaute Aldi sollen weg. Die Eigentümerfirma der Münchner Inselkammer Gruppe will großräumig bebauen. Wenn solche Firmen den Gedanken ans Bauen äußern und das auch noch in Gostenhof, läuten bei uns sämtliche Alarmglocken. Wir sehen es schon vor uns: noch mehr Luxusbauten, schicke Eigenheime und Lofts für 12€ den Quadratmeter aufwärts. Steigende Mieten, Aufwertung und weitere Verdrängung wären die Konsequenz. Wir weinen nicht dem fünften Supermarkt in der Ecke hinterher und auch um den Pächter des Lederer-Biergartens ist es nicht schade. Hat er doch kein Problem, mitten in Gostenhof Veranstaltungen der faschistoiden, rassistischen und neoliberalen AfD in seinen Räumlichkeiten zu beherbergen. Dagegen wäre ein Wegfallen des Baumbestandes skandalös, zumal Nürnberg so und so schon eine der ungrünsten Großstädte Deutschlands ist. Doch so wichtig der Erhalt von Grünflächen ist, noch wichtiger ist es, Wohnraum für Tausende Menschen in Nürnberg zu schaffen, die keine Wohnung haben oder in viel zu teuren Wohnungen leben müssen. Auch wenn die SPD-Stadtspitze von einem „sehr ausgeglichenen Wohnungsmarkt“ spricht, so weiß doch jeder Mensch in dieser Stadt, dass dies nicht den Tatsachen entspricht, sondern reines Wahlkampfgelaber ist. Für die Bebauung des Areals kann es also nur eine Option geben: Den Bau von nicht profitorientierten Wohnungen bei gleichzeitigem Erhalt der Bäume! (mehr …)

drucken | 13. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Aktionstag „Mietenwahnsinn stoppen“ auch in Nürnberg!

Im Rahmen des 2. Aktionstages der bundesweiten Kampagne „Mietenwahnsinn stoppen“ am 08.September gab es auch in der Nürnberger Innenstadt eine Aktion. Organisiert wurde diese von der AG Wohnen des Sozialforums Nürnberg(mehr …)

drucken | 11. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Antifa-Aktionskneipe im September

Freitag 15. September
19:00 Uhr Beginn Antifa-Aktionskneipe
20:00 Uhr Film: Fascism Inc.

|Stadtteilladen Schwarze Katze | Untere Seitenstraße 1 |Nürnberg Gostenhof |

In der Antifa Aktionkneipe im September zeigen wir den Film „Fascism Inc.“. Der Film zeichnet die Entstehungsgeschichte des Faschismus Anfang des 20. Jahrhunderts in Italien und Deutschland nach. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Rolle von Großbanken und Konzernen beim Aufstieg der Faschisten gelegt. Die dokumentarische Zeitreise endet im Griechenland der Gegenwart wo sich die Geschichte wiederholt. Hier untersuchen die Filmemacher den Aufstieg der faschistischen Partei „Goldenen Morgenröte“ in einer von Kapitalinteressen und Troika-Sparmaßnahmen gebeutelten Gesellschaft.

Neben dem Film gibt es genug Platz sich über die Anti-AfD Demo vom 9.9. auszutauschen und neue Pläne gegen Faschismus und Rassismus zu schmieden! Außerdem gibt es wie immer gutes Essen und Kühle Getränke.

Über die Antifa Aktionskneipe:
(mehr …)

drucken | 9. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

come together – fight together – stay together

ComeFightStay - Together!

+++ zwei neue Flyer in unserer Reihe erschienen +++++
++ Flyer zum Thema Abschiebung ++++++++++++
++++ Kommt zusammen! Am 9. September sind wir Teil der Demonstration des Antifaschistischen Aktionsbündnisses unter dem Motto „Unsere Wahl: Soziale Revolution Gemeinsam und entschlossen gegen den Rechtsruck!“ +++++++ Lauft mit uns, kämpft mit uns! Zusammen! ++++
++++ Anlässlich dieser Demonstration haben wir den Flyer „Deutschland“ geschrieben ++++++++

Seit geraumer Zeit verschärft sich die Lage für viele in der BRD lebende Geflüchtete dramatisch. Seit Monaten erhalten zehntausende Geflüchteter pauschale Ablehnungen in ihrem Asylverfahren. Jeder noch so kleine Anlass wird in Zeiten von Wahlkampf und rechter Stimmenhascherei dafür ausgenutzt, lauthals Verschärfungen im Asylgesetz oder mehr Überwachung, mehr Repression und mehr Kontrolle zu fordern. Gleichzeitig ist das deutsche Asylsystem bereits bis auf den Kern ausgehöhlt, Geflüchtete und UnterstützerInnen werden isoliert, vereinzelt und gespalten. Um dem einerevolutionäre Perspektive entgegenzusetzen veröffentlichen wir ab August eine Flugblattreihe zum Thema, in der wir die Situation in einzelnen Ländern aufgreifen und Ansätze zur kollektiven Gegenwehr aufzeigen wollen.

Hier gehts zu PDFs der Flyerserie:

Ukraine Griechenland Afghanistan Deutschland Abschiebung

(mehr …)

drucken | 3. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Vorherige Seite

Was war los

12.12.1985
Wackersdorf: Großdemo mit 40.000 Menschen am WAA-Gelände. Bau des 1. Hüttendorfes.

Terminkalender

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031