Filed under: Antifaschismus

Prozessbeobachtung / 17.01. / 09:30 Uhr Gericht

Antifaschismus ist nicht kriminell!

Vor circa 1 1/2 Jahren zog eine Handvoll Neonazis der Partei „Die Rechte“ durch Nürnberg.  Wiedereinmal, wie so oft in den letzten Jahren und Monaten, konnten Neonazis ihre rechte Hetze in Nürnberg unter dem Schutz deutscher Ordnungstruppen zum Besten geben. Wiedereinmal stellten sich aber auch zahlreiche Antifaschistinnen und Antifaschisten entschlossen gegen den Rechtsruck und gingen für eine solidarische Welt auf die Straße. Wiedereinmal wurde also Widerstand geleistet. Widerstand der in diesen Zeiten, egal ob als aktive Verhinderung einer Abschiebung wie bspw. am 31. Mai oder in Form von direktem Protest gegen die menschenverachtende Hetze der Faschisten, mehr als nur legitim – ja notwendig ist!  (mehr …)

drucken | 11. Januar 2018 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Antifa-Aktionskneipe im Januar

Die Soziale Frage – Nazistrategien und Gegenmaßnahmen.

19. Januar 2017 im Stadtteilladen Schwarze Katze
19:00 Uhr Beginn offenes Antifatreffen und Volksküche
20:30 Uhr Film „Goldene Morgenröte – Eine Persönliche Angelegenheit“

Für die Antifa-Aktionskneipe im Januar haben wir euch einen Film über die faschistische, griechische Naziorganisation  „Chrysi Avgi“ mitgebracht: „Goldene Morgenröte – eine Persönliche Angelegenheit“.

(mehr …)

drucken | 10. Januar 2018 | organisierte autonomie (OA)

Deggendorf: Geflüchtete im Hungerstreik und rassistische Provokationen

In Deggendorf befinden sich zurzeit fast 200 Geflüchtete im Hungerstreik.

Damit protestieren sie gegen die Bedingungen im Transitlager Deggendorf. Als ob das nicht schon genug wäre, sind die dort Lebenden ständiger Schikane, Anfeindungen und Übergriffen  der Anwohner_innen und der Polizei ausgesetzt. Als ob das dann nicht mal genug wäre, hatte die rechte Partei „der Dritte Weg“ eine Kundgebung angemeldet.

Wir fordern Bleiberecht für alle, kein Mensch ist illegal….

drucken | 22. Dezember 2017 | redside

Bericht zum Aktionstag gegen den CSU Parteitag

Am heutigen Tag, den 16.12.17, haben sich trotz klirrender Kälte ca. 50 AntifaschistInnen zusammengefunden um gegen den CSU Parteitag zu protestieren. Der Aktionstag wurde durch diverse Transpiaktionen lebhaft gemacht. Wir machten in unseren Reden klar das die CSU seid ihrer Gründung durch Franz Josef Strauß von Grund auf eine rassistische, sexistische und völkisch-nationale Partei am rechten Rand ist! (mehr …)

drucken | 16. Dezember 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Infoupdate CSU Parteitag

Der Aktionstag findet nicht wie geplant am Weißen Turm sondern am Kornmarkt statt! Uhrzeit bleibt gleich (11:00 Uhr). Kommt zahlreich!

drucken | 12. Dezember 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Vorankündigung Protest gegen CSU Parteitag

Am Wochenende vom 15. bis zum 17. Dezember wird in Nürnberg der CSU Parteitag stattfinden. Wir werden dieses Treffen von RassistInnen und ArbeiterfeindInnen nicht unwidersprochen über die Bühne gehen lassen. Deshalb werden wir, die antifaschistische Aktionskneipe, die revolutionär organisierte Jugendaktion und die organisierte Autonomie, am Samstag, den 16.12. einen Aktionstag am Weißen Turm durchführen. Los geht’s ab 11 Uhr beim Brunnen. Von der Kundgebung werden verschiedene kreative Aktionen ausgehen. Deshalb kommt vorbei und tut laut und kraftvoll euren Widerstand gegen rassistische, sexistische und homophobe Spaltung unserer Klasse kund!

Ob CSU oder AfD – Stoppt den Rechtsruck in der BRD!

(mehr …)

drucken | 24. November 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Vorankündigung und Bekanntmachung des KOMMANDOS THURN UND TAUGT NIX:

Vorankündigung und Bekanntmachung des KOMMANDOS THURN UND TAUGT NIX:

Bauernaufstand gegen Unterdrückung, Rassismus, Reaktion und FürstInnen am 16. Dezember | 17 Uhr | Bismarckplatz Regensburg

Den Aufruf zu dieser längst überfälligen Aktion findet ihr auf der Website der Sozialrevolutionären Aktion – Wir statten am 16.12. Fürstin Gloria von Thurn und Taxis einen Besuch ab, um gegen all das zu protestieren, wofür diese Person so beispielhaft steht. Für bäuerliches Flair und Bezüge zur französischen Revolution ist gesorgt. Achtet bitte auch auf Ankündigungen zu Aktionen gegen den CSU-Parteitag am 15. und 16.12. in Nürnberg. Um die Teilnahme an den Protesten gegen die CSU in Nürnberg und Regensburg zu ermöglichen werden das Komitee zur Durchführung des CSU-Verbots und die Prolos einen Bus von Nürnberg nach Regensburg stellen. Die Kosten für die Hin- und Rückreise sind noch unbekannt, werden aber nicht allzu hoch sein; weitere Infos werden noch veröffentlicht.

Machen wir am 16.12. in Nürnberg und Regensburg den Herrschenden und ihrem politischen Personal deutlich, was wir von ihnen halten. Unterstützen wir die widerständigen RegensburgerInnen und zeigen wir ihnen, dass sie nicht gänzlich umzingelt sind von Nazis, CSU, Korruption und reaktionärer Gesinnung!

Updates und weitere Infos unter

Sozialrevolutionäre Aktion auf Facebook

prolos.info

und natürlich auf der redside

drucken | 22. November 2017 | Prolos

Unsere Alternative heißt Solidarität


Am 02. Dezember plant die AfD ihren ersten Parteitag nach der Bundestagswahl. Mit ihr zog zum ersten Mal seit einem halben Jahrhundert eine extrem rechte Partei in das deutsche Parlament ein. Mehr denn je braucht es antifaschistischen Widerstand, um gegen den Rechtsruck vorzugehen, der zunehmend auch bei den anderen Parteien Einzug hielt.

Daher laden wir euch ein, zusammen mit uns nach Hannover zu fahren. Dort wird ein breites Bündnis sich den Rechten in den Weg stellen. Dazu leisten wir zivilen Ungehorsam und werden den Parteitag der AfD blockieren. Später am Tag treffen wir uns auf einer gemeinsamen antifaschistischen, antirassistischen und feministischen Demonstration durch die Stadt.

Aus Nürnberg – wie aus vielen anderen Städten auch – wird es eine Busanreise geben, um den Parteitag der Rechtspopulisten möglichst effektiv zu stören!

Buskarten kosten 35 €
Verkaufsstellen:
Stadtteilzentrum DESI (Brückenstr. 23, Nbg)
Infoladen Benario (Nürnberger Str. 82, Fürth)
Kneipe Arsch & Friedrich (Untere Baustr. 14, Nbg)
Stadtteiladen Schwarze Katze (Untere Seitenstr. 1, Nbg)

Busabfahrt: 02.Dez. 00:10 Uhr – Ort steht auf den Buskarten

drucken | 9. November 2017 | Interventionistische Linke (iL) - Nürnberg

Solidarität mit den zehn türkischen AktivistInnen im Münchner Kommunistenprozess

Kundgebung | Freitag 24.11. | 11:30 Uhr
| OLG München | Nymphenburger Str 16 |  Abfahrt Nürnberg 8:45 Uhr | Mittelhalle Hbf

Während breit über die Lage in der Türkei diskutiert wird, findet auch in der BRD Repression gegen Andersdenkende, Oppositionelle und Linke statt. Im April 2015 wurden zehn türkischstämmige AktivistInnen verhaftet. Der Vorwurf lautet Mitgliedschaft in der Kommunistischen Partei der Türkei/Marxistisch leninistisch (TKP/ML). Konkret wird ihnen vorgeworfen, Spenden gesammelt und Veranstaltungen organisiert zu haben. Dabei ist die TKP/ML weder in Deutschland verboten noch steht sie auf einer so genannten internationalen Terrorliste. In dem Verfahren wird also nicht über strafbare Handlungen, sondern über politische Aktivitäten geurteilt.

Den Angeklagten wird nicht die Beteiligung an Straftaten vorgeworfen. Sie haben in Deutschland nie gegen Gesetz verstoßen. Unter ihnen befinden sich Arbeiter, Rentner, anerkannte politische Flüchtlinge sowie eine Fachärztin für psychosomatische Medizin und ein Arzt.

(mehr …)

drucken | 6. November 2017 | Rote Hilfe - OG Nürnberg

Antifa Aktionskneipe im November

Die Antifa – Aktionskneipe findet am 17.11. nicht wie gewöhnlich in der Schwarzen Katze statt. Stattdessen rufen wir dazu auf, gemeinsam auf die Eröffnungsveranstaltung der linken Literaturmesse zu gehen. Diese findet unter dem Titel „100 Jahre Oktoberrevolution“ statt. Danach wollen wir noch gemütlich beisammen sitzen, das ein oder andere Bier trinken und diskutieren. Wir treffen uns am 17.11. um 19 Uhr vor dem Zentralcafe im K4.
Außerdem wollen wir, als Antifakneipe, gemeinsam die
 Veranstaltung „Die AfD und die soziale Frage“ besuchen um etwas mehr über unsere politischen Gegner zu erfahren. Im Anschluss daran, werden wir eine kollektive Diskussion über den Inhalt der Veranstaltung führen. Treffpunkt dafür ist der 18.11. um 17:45 Uhr vor dem Zentralcafe im K4.
Da wir eine Aktionskneipe sind, wollen wir nicht nur bei Diskussion und Theorie bleiben sondern praktische Aktionen gegen FaschistInnen und Rechte durchführen. Um das zu planen treffen wir uns am 24.11. um 18 Uhr in der Schwarzen Katze.
Also kommt vorbei und werdet aktiv!

(mehr …)

drucken | 3. November 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Das NSU-Netzwerk – Verfassungsschutz im Fokus – der Staat und seine Nazis

Vortrag mit Ausstellungspräsentation

Der NSU-Prozess neigt sich dem Ende entgegen. Die Aufklärung der Mordserie an 9 Migranten und einer Polizistin wird offiziell abgeschlossen. Die Bundesanwaltschaft sieht genau drei TäterInnen, von denen zwei tot sind. Ansonsten gab es angeblich unglaublich viele Pannen und Behördenwirrwarr. Die Konsequenzen daraus stehen auch schon fest: Der Verfassungsschutz braucht mehr Kompetenzen, mehr Mittel und Personal und seine V-Leute dürfen jetzt gesetzlich sanktioniert auch schwere Straftaten begehen. (mehr …)

drucken | 1. November 2017 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

+++++ Prozess am Montag fällt aus! ++++

Der morgige Prozess (30.10.17) fällt aus. Das bedeutet nicht dass er prinzipiell nicht stattfindet also wartet auf Ankündigungen :)

drucken | 29. Oktober 2017 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Vorherige Seite

Was war los

21.01.1793
Bürger Louis Capet vormal Ludwig XVI. kommt in Paris durch die Erfindung eines gewissen Dr. Guillotin ums Leben.

Terminkalender

Januar 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031EC