Filed under: Veranstaltung

Update zu: Joachim Herrmann – Welcome to Hell + AfD Infostand in Erlangen

Update zu: Joachim Herrmann – Welcome to Hell + AfD Infostand in Erlangen

Das Ordnungsamt, hat den Auftaktkundgebungsplatz zum Neustädter Kirchenplatz verlegt, von dort aus laufen wir durch Erlangen, um dann an der CSU Zentrale unsere Abschlusskundgebung durchzuführen. Den Aufruf zur Demo findet ihr hier —>>> www.prolos.info

Unsere Aktion findet übrigens im Rahmen der bundesweiten Minikampagne zur Bundestagswahl Stimme erheben statt. —>https://stimmeerheben.blackblogs.org/

Die Gruppe Antithese aus Erlangen, hat am selben Tag eine Kundgebung gegen einen (CSU Brüder im Geiste) AfD Infostand angemeldet. Den Aufruf findet ihr hier. Wir rufen euch dazu auf, falls ihr in Erlangen wohnt oder schon früher nach Erlangen fahren könnt oder wollt, euch der Gegenkundgebung anzuschließen.

Antifaschistische und feministische Kundgebung
Samstag, 23.09. – 12 Uhr
Gegenüber P&C in der Nürnberger Straße

Ansonsten werdet kreativ und zeigt am 23.9. was ihr von dem Supersherrif und am besten auch der AfD haltet.

CSU Verbot jetzt!

Joachim Herrmann – Welcome to Hell!

 

Komitee zur Durchführung des CSU Verbots

drucken | 18. September 2017 | Prolos

Reclaim Gostenhof im September

Der Stadtteilclub Reclaim Gostenhof startet nach der Sommerpause mit einer Quiz-Runde mit Fragen rund um unseren Stadtteil Gostenhof. Frei nach dem Motto: Schluss mit der Vereinzelung! Lernt eure Nachbarn kennen und wehren wir uns gemeinsam! Snacks und Getränke stehen bereit.

Am Samstag den 23. September im Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1, am Jamnitzerplatz. Öffnung ab 19 Uhr. Start um 20 Uhr

drucken | 17. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Prolos Kneipe im September: Brexit, Abtreibungsverbot, soziale Kämpfe – Aktuelles aus Irland mit Uschi Grandel

Prolos Kneipe im September: Brexit, Abtreibungsverbot, soziale Kämpfe – Aktuelles aus Irland mit Uschi Grandel

Prolos Kneipe 22. September | 19 Uhr Stadtteilladen Schwarze Katze | Referentin: Uschi Grandel von info-nordirland

Durch den Brexit und die Gefahr einer EU-Außengrenze mitten durch die irische Insel hat das Thema der Spaltung Irlands und ihrer Überwindung plötzlich neue Aktualität. Anfang des 20. Jahrunderts gelang es einem Bündnis aus radikaler Gewerkschaftsbewegung, Frauenbewegung, antikolonialer Befreiungsbewegung, aus Aktivist/innen für die unterdrückte irische Sprache, für Kultur und Sport, große Teile der irischen Bevölkerung zu politisieren und im Ergebnis einen großen Teil Irlands aus den Fängen der Kolonialmacht Großbritannien zu befreien. Aber eben nicht ganz Irland. Den nordöstlichen Zipfel der Insel spaltete Großbritannien gegen den Willen der irischen Bevölkerung als eigenen “protestantischen” Staat ab.

Die aktuelle Diskussion wird aber nicht nur um eine Wiedervereinigung Irlands geführt, sondern auch um die Frage des Gesellschaftsmodells. Diese Forderung kommt zum einen aus den durch den Nordirlandkonflikt hoch politisierten linken irischen Vierteln. Sie wird aber zunehmend auch im Süden gestellt. In der Republik Irland gab es in den vergangenen Jahren Großdemonstrationen gegen die Abwälzung der Kosten der Finanzkrise auf die Bevölkerung. Der Versuch, die Wasserversorgung zu privatisieren, brachte 100.000de auf die Straße und zu (mehr …)

drucken | 12. September 2017 | Prolos

Antifa-Aktionskneipe im September

Freitag 15. September
19:00 Uhr Beginn Antifa-Aktionskneipe
20:00 Uhr Film: Fascism Inc.

|Stadtteilladen Schwarze Katze | Untere Seitenstraße 1 |Nürnberg Gostenhof |

In der Antifa Aktionkneipe im September zeigen wir den Film „Fascism Inc.“. Der Film zeichnet die Entstehungsgeschichte des Faschismus Anfang des 20. Jahrhunderts in Italien und Deutschland nach. Dabei wird ein besonderer Schwerpunkt auf die Rolle von Großbanken und Konzernen beim Aufstieg der Faschisten gelegt. Die dokumentarische Zeitreise endet im Griechenland der Gegenwart wo sich die Geschichte wiederholt. Hier untersuchen die Filmemacher den Aufstieg der faschistischen Partei „Goldenen Morgenröte“ in einer von Kapitalinteressen und Troika-Sparmaßnahmen gebeutelten Gesellschaft.

Neben dem Film gibt es genug Platz sich über die Anti-AfD Demo vom 9.9. auszutauschen und neue Pläne gegen Faschismus und Rassismus zu schmieden! Außerdem gibt es wie immer gutes Essen und Kühle Getränke.

Über die Antifa Aktionskneipe:
(mehr …)

drucken | 9. September 2017 | organisierte autonomie (OA)

Veranstaltung „Das NSU-Netzwerk – Staat und Nazis Hand in Hand“

Veranstaltung am Donnerstag 14. September um 19:30Uhr
Eröffnung und Veranstaltung zur Ausstellung „Das NSU-Netzwerk Staat und Nazis Hand in Hand – Fakten und Hintergründe“ des Antifaschistischen Aktionsbündnis Nürnberg im Naturfreundehaus Nürnberg Adolf Braun Straße 40

Die Veranstaltung zieht den Bogen von NSDAP-Mitgliedern in der Adenauer Regierung über die Wehrsportgruppe von Nazi Hoffmann und dem Oktoberfestanschlag, die Pogrome nach der Wiedervereinigung und dem NSU, bis zum aktuellen Rechtsterror der „Gruppe Freital“ und dem Bundeswehroffizier der als „syrischer Flüchtling“ rechten Terror verbreiten wollte. Welche Interessen der BRD Staat hatte und hat alte und neue Faschisten zu schützen ist der rote Faden der Veranstaltung. Auch beim Thema Antifaschismus können wir dem Staat nicht vertrauen uns bleibt nur selbstorganisation!

drucken | 31. August 2017 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

AAB Solitresen zur Demonstration gegen die AFD

Kommt am Freitag, den 01. September um 19:00 in die Schwarze Katze (Untere Seitenstr. 1) zum AAB Solitresen

Im Rahmen der Kampagne Unsere Wahl: Soziale Revolution! wird es Infos zu den Aktionen am 09. September geben. Dazu leckere (vegane) Speisen und Getränke!

Wir freuen uns auf euch!

drucken | 30. August 2017 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Veranstaltung: „Die Rechte und die Wohnungsfrage“

Raus auf die Straße

gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD in der Nürnberger Meistersingerhalle
Am 09. September will die AfD in Nürnberg um Stimmen für ihre rassistische, neoliberale, ArbeiterInnen-feindliche, faschistoide, homophobe und frauenfeindliche Propaganda buhlen.

Nicht mit uns!

Wir als Stadtteilinitiative unterstützen die Proteste gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD und beschäftigen uns am 26. August im Rahmen des Stadtteilclubs Reclaim Gostenhof inhaltlich mit dem Thema: „Die Rechte und die Wohnungsfrage“.

Im Anschluss gibt es Infos und Praktisches zur Demonstration gegen die Wahlkampfveranstaltung der AfD “Unsere Wahl: Soziale Revolution! Gemeinsam und entschlossen gegen den Rechtsruck!” die am Samstag 09. September um 10:30 Uhr am Nelson Mandela Platz startet und zu weiteren Protestaktionen.

Stadtteilclub Reclaim Gostenhof am Samstag den 26. August ab 19:00 Uhr im Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstr. 1, am Jamnitzerplatz.
Wie immer gibt es leckeres Essen und preiswerte Getränke.

Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr

drucken | 24. August 2017 | organisierte autonomie (OA)

Antifa-Aktionskneipe im August

18. August | ab 19:00 Uhr | Stadtteilladen Schwarze Katze

Auch die Antifa-Kneipe im August steht wieder ganz im Zeichen der Mobilisierung zur Demo gegen die AfD am 9. September. Es wird ein kurzes Info-Update zur Demonstration geben und wir wollen gemeinsam mit euch Demomaterialien Basteln und ein Transparent Malen. Außerdem gibt’s wie immer Kühle Getränke was zum Essen und die Möglichkeit Aktiv zu werden gegen Faschismus und Rassismus!

Kommt zur Antifa-Aktionskneipe am Freitag, beteiligt euch an den Protesten am Samstag und geht mit uns am 9.September auf die Straße! (mehr …)

drucken | 14. August 2017 | organisierte autonomie (OA)

Unsere Wahl: Soziale Revolution! – gemeinsam und entschlossen gegen den Rechtsruck!

Unsere Wahl: Soziale Revolution! – gemeinsam und entschlossen gegen den Rechtsruck!

Am 9. September auf die Straße gegen die AfD Wahlkampfveranstaltung in der Nürnberger Meistersingerhalle!

10:30 Uhr – Nelson Mandela Platz – Nürnberg

Aufruf vom Antifaschistischen Aktionsbündnis Nürnberg zur Demonstration:

Im September stehen Bundestagswahlen an.

Das Wahlkampfspektakel geht seinem Höhepunkt entgegen. Die große Politik interessiert sich wie alle vier Jahre wieder für uns – oder tut wenigstens so. Auf der anderen Seite interessieren sich von uns Lohnabhängige immer weniger für die Versprechen der etablierten Parteien. Am Ende ändert sich ja doch nichts. Es bleibt das wachsende Gefühl, mal wieder von SPD, Grünen oder der Union belogen und betrogen worden zu sein – Du denkst dir: Eine Alternative muss her!

Um es gleich vorweg zu nehmen, die sogenannte „Alternative für Deutschland“ (AfD) war noch nie eine Alternative zu den herrschenden sozialen Verhältnissen.

Das Grundsatzprogramm der Partei sagt auch warum. Wenn Du arbeiten gehst und am Ende des Monats mal wieder nicht genug übrig bleibt, wird auch die AfD nichts daran ändern. 

(mehr …)

drucken | 3. August 2017 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Tanzt gegen Abschiebung. 27. Juli Nachttanzdemo und Party

Tanzt gegen Abschiebung. 27. Juli Nachttanzdemo und Party

EIN TANZBARES LEBEN FÜR ALLE!

NACH DER VERSUCHTEN ABSCHIEBUNG AM 31.MAI AN DER
BERUFSSCHULE NÜRNBERG,GRÜNDETE SICH EIN BÜNDNIS AUS
SCHÜLERN, STUDENTEN UND JUNGEN LEUTEN.

LASST UNS ZUSAMMEN AUF DIE STRASSE GEHEN!

27.07.2017 // 20 UHR // NACHTTANZDEMO
START AM NELSON MANDELA PLATZ

AB 22 UHR SOLI-FEIER IM P31

HIP-HOP / TRAP / ELECTRO AN DEN RAMPEN 31

– BLEIBERECHT FÜR ALLE –
– BILDUNG FÜR ALLE –

drucken | 24. Juli 2017 | Prolos

Aktionskneipe und Aktion gegen AfD-Infostand

Unsere Wahl: Soziale Revolution! – Gemeinsam, entschlossen gegen den Rechtsruck!

Aktion gegen AfD-Infostand | Samstag 11 Uhr Knöpleinsbrunnen | und Antifa-Aktionskneipe mit offenem Vorbereitungstreffen | Freitag 19 Uhr Schwarze Katze.

Am 9.September will die AfD eine Wahlkampfveranstaltung in der Nürnberger Meistersingerhalle abhalten. Im Vorfeld dazu gab es bisher schon verschiedene Veranstaltungen und Aktionen gegen den Rechtsruck. Weitere werden folgen, in denen wir mit euch im Kontext der Bundestagswahl aktiv werden wollen. (mehr …)

drucken | 17. Juli 2017 | organisierte autonomie (OA)

[Update] Die Plätze denen, die sie nutzen! – Kein Sommer ohne Picknick! (NN vom 13. Juni 2017)

+++ Wegen Regen nach drinnen verlagert! +++ 
+++ Trotz schlechtem Wetter – Picknick findet statt – Allerdings drinnen – Schwarze Katze am Jamintzer Platz – Untere Seitenstr. 1 +++ 

Am Dienstag, den 25. Juli um 17:30 Uhr laden die Initiative Mietenwahnsinn stoppen und die organisierte autonomie zum Stadtteil-Picknick am Jamnitzer Platz ein.

Für uns ist der Jamnitzer Platz, der Ort an dem wir zusammen kommen, mit unseren Kindern spielen, nach Feierabend in die Sonne sitzen, uns mit FreundInnen und NachbarInnen treffen um uns austauschen. Für viele HausbesitzerInnen und SpekulanttInnen ist es ein Schandfleck in Gostenhof.

Der Jamnitzer soll in den nächsten Jahren grundlegend umstrukturiert und aufgewertet werden. Dass dies zum Wohle der HausbesitzerInnen und SpekulantInnen passiert, dürfen wir nicht zulassen! Lasst uns zusammen dafür sorgen, dass die Stadt nicht Hand in Hand mit den Profiteuren von Aufwertung und Umstrukturierung über unsere Köpfe hinweg entscheiden kann. Die Folgen wären noch höhere Mieten rund um den Jamnitzer Platz und die Verdrängung der bisherigen NutzerInnen – uns alle! Das ist unser Platz und wir wissen selbst am besten, wie der Platz genutzt werden kann.

Für uns als NutzerInnen ist es daher wichtig, sich zu vernetzen und uns untereinander auszutauschen. Durch ein gemeinsames Picknick wollen wir den Platz nutzen und uns in gemütlicher Atmosphäre kennenlernen.

Kommt am Dienstag den 25. Juli um 17:30 Uhr zum Stadtteil Picknick, bringt Decken und Getränke, Essen und Spiele mit. Für alle, die sich spontan entscheiden, vorbei zu kommen, wird gesorgt!

Gemeinsam gegen Aufwertung, Ausverkauf und Verdrängung!
Unsere Häuser – unsere Parks!

drucken | 16. Juli 2017 | organisierte autonomie (OA)

Vorherige Seite

Was war los

26.09.1980
Eine von Nazis gelegte Bombe tötet auf dem Münchner Oktoberfest 13 Menschen. Verbindungen zur Wehrsportgruppe Hoffmann, einer paramilitärischen faschistischen Gruppe, werden von der Polizei nicht verfolgt.

Terminkalender

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930