G8-Spenden-Soli-Party

Soliparty,  zusammen Finale gucken + tanzen + feiern!

Samstag, 26.05.2007 ab 20:00Uhr im Metroproletan

drucken | 20. Mai 2007 | redside

G8 und die Globalisierung von rechts

Das Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum Berlin klärt auf, was hinter der „Kapitalismuskritik“ der Neonazis steckt.

Samstag, 26.05.2007, (Ex)KOMM, K4

Veranstalter: [’solid] Nürnberg
unterstützt von: AJA, OA

drucken | 20. Mai 2007 | redside

Gemeinsam in Bewegung kommen! Auf nach Heiligendamm!

Informations- und Mobilisierungsveranstaltung zu Protest und Widerstand gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm

Veranstaltung am Freitag, 25.5.2007, 20:00 Uhr
im Bürgerzentrum Villa Leon, Nürnberg

Wenige Tage vor DEM politischen Großereignis in diesem Jahr – dem G8-Gipfel in Heiligendamm bei Rostock – gehen auch die Vorbereitungen für massenhaften Protest und Widerstand dagegen in die heiße Phase. Zehntausende Menschen aus zahlreichen Ländern werden rund um Heiligendamm erwartet, die gegen das Treffen der Regierungschefs der acht mächtigsten Industriestaaten der Welt und ihre Politik auf die Straße gehen. Mit einem umfangreichen 7-tägigen Protestprogramm will die globalisierungskritische Bewegung dem G8-Treffen einen spürbaren Widerstand entgegenhalten und globale Alternativen zur kapitalistischen Globalisierung aufzeigen. Die Veranstaltung will einen Ein- und Überblick in die Protestvorbereitung und ihren Aktivitäten geben und ganz konkret für einen widerständigen Ausfl ug nach Heiligendamm werben.

Welche Themen stehen beim G8-Gipfel auf der Tagesordnung und was hat die globale Protestbewegung an Alternativen? Wer organisiert eigentlich Protest und Widerstand? Welche Aktionen und Gegenveranstaltungen erwarten mich rund um Heiligendamm? Welche Infrastruktur für Übernachten/Essen/usw. gibt es dort? Wie komme ich von Nürnberg überhaupt an die Ostsee? Was macht das lokale Anti-G8-Bündnis in Nürnberg vor Ort? Wie könnten auch nach dem Gipfel Protest und Widerstand gegen neoliberale Kürzungsmaßnahmen in Nürnberg (und bundesweit) verfestigt und ausgeweitet werden?

Es referieren und diskutieren: Werner Rätz, Koordinierungskreis von Attac, Mitorganisator der Proteste in Heiligendamm; Moe Hierlmeier, Sozialforum Nürnberg, Mitinitiator des lokalen Anti-G8-Bündnisses

Moderation: Bernd Moser, Radio Z

drucken | 20. Mai 2007 | redside

Proteste gegen den G8-Gipfel

  • 02. Juni 2007

Internationale Großdemonstration gegen den G8-Gipfel in Rostock. Mehr Infos findet ihr unter: www.heiligendamm2007.de oder www.g8-2007.de

  • 03. Juni 2007

Aktionstag Landwirtschaft. Mehr Infos unter: www.g8-landwirtschaft.de

  • 04. Juni 2007

Aktionstag Migrtion. Mehr Infos unter: www.nolager.de

  • 05. Juni 2007

Aktionstag gegen Krieg. Mehr Infos unter: www.g8andwar.de

  • 06. Juni 2007

Massenblockaden. Mehr Infos unter: www.block-g8.org

  • 07. Juni 2007

geplanter Sternmarsch und Demos. Infos unter: www.dissentnetwork.org

  • 08. Juni 2007

Schlusskundgebung 

drucken | 13. Mai 2007 | redside

Gegen den G8-Gipfel – Auf nach Heiligendamm!

Auf nach Heiligendamm+++ Kapitalismus tötet +++ G8 stoppen! +++ Patente abschaffen! +++ Gesundheit für alle! +++ Novartis angreifen! +++ Die herrschende Weltordnung stürzen! +++

Auf nach Heiligendamm!
Den antikapitalistischen Widerstand globalisieren!
Für die soziale Revolution!

Beteiligt euch am lokalen Aktionstag des Anti-G8-Bündnis Nürnberg/Fürth/Erlangen am Sonntag den 26. Mai 2007 ab 11:00 Uhr am Weißen Turm.

Kommt zur lokalen Anti-G8 dem um 14:00 Uhr am Weißen Turm.

Den Aufruf zur lokalen G8-Demo finde ihr hier als PDF

drucken | 13. Mai 2007 | organisierte autonomie (OA)

Solidarität mit den Züricher Gefangenen

Am 1. Mai gingen auch dieses Jahr Hunderttausende gegen Kapitalismus und für eine andere Welt auf die Straße. Auch in Zürich beteiligten sich mehrere Tausend Leute. Zum ersten Mal seit Jahren konnte die revolutionäre 1. Mai-Demonstration, die so genannte Nachdemo, dank der hohen Beteiligung wieder weitgehend ungestört stattfinden.

In Zürich wurden am 1. Mai insgesamt ca. 110 Leute in Haft genommen. Davon sitzen heute, entgegen der Angaben der Bullen, immer noch mindestens zehn im Knast. Die Bullen wollen Sieben von ihnen nun den Farbanschlag gegen die Bildungsdirektion anhängen. Sie versuchen den Angriff, der aus einer Bewegung gegen Zweiklassenbildung und Bildungsabbau kommt, einzelnen Leuten anzuhängen.

Die Autonome Jugendantifa unterstützt den Solidaritätsaufruf der Schweizer GenossInnen.

Solidarität ist eine Waffe!
Freiheit für die Gefangenen des 1. Mai 2007!
Freiheit für alle politischen Gefangenen!

Lest weiter auf www.revmob.ch

drucken | 11. Mai 2007 | Autonome Jugendantifa

Bundesweite Razzien im Vorfeld des G8-Gipfels

In den frühen Morgenstunden des heutigen Tags kam des zu zahlreichen Razzien in der gesamten BRD. Ziel dieser Repressalien waren u.a. der Mehringhof, das Bethanien, der Provider SO 36 in Berlin, die Rote Flora in Hamburg sowie dutzende WGs und weitere Objekte in Berlin, Hamburg, Bremen, Brandenburg und Schleswig-Holstein.

Anlass dieser Einschüchterungs- und Diffamierungsversuche der G8-GegnerInnen sind Ermittlungen der Bundesanwaltschaft wegen „Bildung einer Terroristischen / Kriminellen Vereinigung“, nach Paragraph 129a StGB. Dabei geht es um 12 Anschläge gegen verschiedene Einrichtungen in Berlin, Brandenburg und Hamburg.

Weitere Infos: Indymedia | PM der ALB | PM von AVANTI | PM der Roten Hilfe

drucken | 9. Mai 2007 | redside

steps to go Heiligendamm und dann?

Veranstaltung der radikalen Linken mit ReferentInnen u.a. von Avanti
Di., 15.05.2007, 19:30 Uhr
Stadtteilzentrum Desi
Brückenstr. 23

den Gipfel abblocken
Vom 06. bis 08. Juni findet in Heiligendamm der G8 Gipfel statt. Die Mobilisierung läuft auf Hochtouren und verschiedene Spektren rufen dazu auf, den Gipfel zu blockieren. Dabei gibt es die unterschiedlichsten Ansichten zu den Möglichkeiten, die Welt alternativ zu gestalten. Eines haben alle gemeinsam: sie streben eine andere Welt an. Doch wie diese erreicht werden soll, dazu gibt es verschiedenste Ansätze und Theorien. Für uns steht eines fest: eine andere Welt ist nötig und möglich, ein anderer Kapitalismus ist absolut nicht nötig.„steps to go“ – Schritte die es zu gehen gilt. Ein Referent wird bei der Veranstaltung wichtige Thesen der globalisierungskritischen Bewegung erörtern und analysieren, ob diese ausreichend sind um Schritte in Richtung einer anderen Welt zu gehen. Anschließend wird Avanti, eine in mehreren Städten vernetzte, revolutionäre Organisation sich und ihr Konzept vorstellen. Abschliessend stellen sowohl die Radikale Linke – Projekt für revolutionäre Organisierung als auch AVANTI ihre Ziele im G8-Prozess vor und diskutieren, wie es danach weitergehen kann…..

drucken | 8. Mai 2007 | radikale Linke

1.Mai: Tausende in Nürnberg gegen Nazis aktiv

+++ Stadt genehmigt Naziaufmarsch +++ Südstadt von tausenden Polizisten lahm gelegt +++ I50 Neonazis wurden am letzten Dienstag von der Polizei durch die Südstadt eskortiert +++ über 3000 Menschen beteiligten sich an der revolutionären 1. Mai Demonstration, die von Gostenhof in die Südstadt zog, wo sich die TeilnehmerInnen den Nazis aktiv entgegenstellten +++ Günther Beckstein, CSU, ausgebuht +++ zahlreiche AntifaschistInnen durch Polizeibeamte verletzt +++ schockierende Verdrehung der Tatsachen in der Nürnberger Presse +++

An dieser Stelle sollen die Ereignisse aus der Sicht der über 3000 Jugendlichen, ArbeiterInnen, Erwerbslosen, GewerkschafterInnen, SchülerInnen und StudentInnen, Punks und RentnerInnen, die sich an der Demo und den antifaschistischen Aktivisten beteiligten, dargestellt werden.

(mehr …)

drucken | 7. Mai 2007 | organisierte autonomie (OA)

Fight The G8 Summit 2007!

fight G8 – fight capitalism

In early June of 2007 (06-08.06 to be precise), the leaders of the G8 nations will meet in Heiligendamm, Germany. Behind an 12 kilometer long fence and protected by thousands upon thousands of soldiers and police officers, they will intend to provide an image of transparency and accountability to the current social, political, and economic world model.
(mehr …)

drucken | 6. Mai 2007 | organisierte autonomie (OA)

Block G8 Action Training Weekend

den Gipfel abblocken

Eines der zentralen Ereignisse bei den Aktionen gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm werden die Massenblockaden zu Beginn des Gipfels sein. An den Blockaden beteiligen sich die verschiedensten Spektren und Bündnisse. Auch mit dabei ist die Kampagne „Block G8“, an der auch die radikale Linke (rL) Nürnberg beteiligt ist. Um bereits im Vorfeld möglichst gut auf die Blockade vorbereitet zu sein, wird am 11. und 12. Mai ein überregionales Informations- und Actionwochenende mit Infos zur „Block G8“ Kampagne, praktischen und rechtlichen Tipps so wie einem Blockadetraining in Nürnberg in der Desi stattfinden.
mehr…

drucken | 5. Mai 2007 | radikale Linke

Risse in der Weltherrschaft?

Das neue Lateinamerika: soziale Transformation oder kapitalistische
Modernisierung?

Veranstaltung mit dem Politikwissenschaftler, Autor und Dokumentarfilmer
Dario Azzellini, der gerade erst aus Lateinamerika zurückgekehrt ist.

Datum: Fr., 04.05.2007
Beginn: 20.00 Uhr
Ort: Metroproletan Archiv&Bibliothek, Eberhardshofstr. 11 HH, Nürnberg

(mehr …)

drucken | 3. Mai 2007 | organisierte autonomie (OA)

Was war los

18.11.1910
Tierra y Libertad: Beginn der mexikanischen Revolution.

Terminkalender

November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930EC