- redside - https://www.redside.tk -

WIDERSTAND heißt ANGRIFF auf die herrschende Ordnung

 Aufruf zur revolutionären 1. Mai ’97

DEMO in Nürnberg um 12 Uhr an der Ecke Gostenhofer Hauptstr/Bauerngasse und um ca 14 Uhr zum internationalistischen Strassenfest

Alljährlich findet in Nürnberg – wie inzwischen auch in anderen Städten – am 1. MAI eine Demonstration statt, die links des DGB Position ergreift.

Es ist dies nicht als ein Akt der Spaltung von den gewerkschaftlich Organisierten gedacht, sondern aus der Erfahrung, daß der DGB nur unter massivem Druck bereit ist, den radikaleren Teil der Linken zu Wort kommen zu lassen. Gerade in diesen Jahren ist es notwendig, daß der kämpferische und der internationalistische Aspekt des 1. Mai zum Tragen kommt.

Die Demonstration in Nürnberg, an der sich voriges Jahr nahezu 1000 Menschen beteiligten, findet um 12 Uhr an der Ecke Gostenhofer Hauptstr/Bauerngasse(U-Bahnstation PLÄRRER) ihren Beginn.

Anschließend (ca 14 Uhr) startet das internationalistische Strassenfest in Gostenhof (Adam-Klein-Str am Nachbarschaftshaus). mit internationalem Essen und Getränken, Hip-Hop-Bands, einem Arbeiterlieder-Chor und mehr…

WIDERSTAND heißt ANGRIFF auf die herrschende Ordnung

Während

Sollen

Während

Sollen

Während

Sollen

Während

Sollen

Während

Sollen

Während

Sollen

Es ist die Systematik es ist das System. Machen wir endlich Schluß damit!

BEGREIFEN WIR,

BEGINNEN WIR

SETZEN WIR

TRAGEN WIR

Unter dieser Parole werden wir am 1. Mai auf die Straße gehen. Die seit mehreren Jahren in Nürnberg stattfindende revolutionäre 1. Mai Demonstration ist Ausdruck der Kontinuität des Kampfes gegen die herrschende Ordnung der Welt.

Wir fordern alle, die mehr wollen als die herrschende Ordnung aus Lohnarbeit und Kapital, Nationalstaat, Ausbeutung, Unterdrückung, patriarchale und rassistische Gewalt uns je bieten kann auf: Beteiligt euch an der Demonstration!

Gehen wir gemeinsam auf die Straße, für eine internationalistische, sozialistische, herrschaftsfreie, klassenlose Gesellschaft ohne Ausbeutung und Unterdrückung.

Es lebe die Soziale Revolution!

Den Aufruf unterstützen: Antifaschistisches Aktionsbündnis, Cuba Sol, DFG-VK, DKP – Kreis Nürnberg, ca ira – Nürnberg, Organisierte Autonomie, Ökologische Linke München, PCR, Rote Antifa Nürnberg, Regionaler Zusammenschluss der Studentengemeinschaften Nürnberg/Erlangen (RZS), Sozialistischer Hochschulbund Nbg/Erl, Yedi Ritter

Die Durchführung der Demonstration unterstützen: Infobüro der Solidarität mit den politischen Gefangenen Nürnberg, Solidarität International