- redside - https://www.redside.tk -

G8 in Deutschland: Ein Gipfel der Repression!

Veranstaltung am 6.7. über die Repression um den G8- Gipfel in Heiligendamm mit einem Referenten des Republikanischen Anwaltsvereins

Razzien, Hausdurchsuchungen, illegale Ingewahrsamnahmen, Wasserwerfereinsätze und Tränengasgranaten gegen DemonstrantInnen, Einschränkung und Aufhebung der Versammlungsfreiheit, Gefangenensammelstellen wie Käfige, Agents Provocateurs und brutale Polizeiübergriffe auf G8 GegnerInnen: Alles Praktiken die wir aus so genannten Polizeistaaten kennen. Dabei ist dies nur eine Auswahl an Repressionsarten, die die BRD vor, während und nach dem G8- Gipfel in Heiligendamm Anfang Juni 2007 gegen GlobalisierungskritikerInnen anwendete.
Am Freitag, den 06. Juli wird Sven Adam vom Republikanischen Anwaltsverein [1](RAV) über die Polizeipraktiken rund um den G8- Gipfel berichten. Sven Adam war in Rostock als Teil des RAV und Legal Teams selbst vor Ort. Das G8- Legal Team begleitete die Demonstrationen und die Festgenommenen als Rechtsbeistand.
Des weiteren wird ein Gast der Roten Hilfe [2]über deren Antirepressionsarbeit berichten.

Freitag, 06. Juli 2007, 19:00 Uhr in der AWO-Kundenzentrale, Hirschenstraße 24, Fürth

Eine Veranstaltung der Antifaschistischen Linken Fürth [3][ALF] mit der Unterstützung durch das Lokale Anti- G8 Bündnis Fürth