- redside - https://www.redside.tk -

Für die Freilassung von Mahmud Salehi und Mansour Osanloo

Mansour Osanloo, Präsident der Gewerkschaft des Buspersonals beim Teheraner Busunternehmen Sherkat-e Vahed, befindet sich bereits zum dritten Mal innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre in Haft.

Die jüngste Festnahme geschah nach seiner Entführung aus einem Teheraner Bus am 10. Juli. Unter Anklage, „gegen die nationalen Sicherheitsinteressen konspiriert zu haben“, wird er seitdem im Evin-Gefängnis festgehalten.
Gleichzeitig ist Mahmud Salehi, Mitbegründer der Vereinigung der BäckereiarbeiterInnen in Saquez sowie des Koordinierungsausschusses zur Bildung von Arbeitnehmerorganisationen, derzeit in Sanandaj in der Provinz Kurdistan, seit April 2007 inhaftiert. Konkreten Hinweisen zufolge verschlechtert sich sein gesundheitlicher Zustand inzwischen lebensbedrohend aufgrund der unzureichenden medizinischen Versorgung im Gefängnis zunehmend.
Deren einziges Verbrechen besteht im legitimen Eintreten für Arbeiter-und Arbeiterinneninteressen bzw. Gewerkschaftsgründung- und Mitgliedschaft.
Aus diesem Grund wurde bereits eine Kampagne vom ITF (International Transport Worker´s Federation) und vom ITUC/IGB (Internationaler Gewerkschaftsbund) initiiert, in deren Rahmen die sofortige und bedingungslose Freilassung gefordert wird.

Nähere Informationen erhaltet ihr unter „International day of action called over detention of Iranian union leaders [1]??? (International Transport Worker´s Federation). Von dort gelangt ihr auf die deutsche Sprachversion.

Werdet aktiv, zeigt Phantasie, zeigt, dass Solidarität keine Grenzen kennt.
In diesem Sinne: Hoch die internationale Solidarität!