barricada – August/September 2010

… und diesmal mit folgenden Themen:

Titel_0809_10Bundeswehr wegtreten! Aktionen gegen die Militarisierung der Gesellschaft
Deutschland präsentiert sich heute, an der Seite seiner NATO-Partner, als ein Hauptakteur der zunehmenden weltweiten Militärinterventionen. Mit der wachsenden Konkurrenz um Rohstoffe, Absatzmärkte und billige Arbeitskräfte wächst die Bereitschaft der großen kapitalistischen Staaten und ihrer Bündnisse, ihre Interessen weltweit mit Gewalt durchzusetzen. Und die BRD ist da selbstverständlich keine Ausnahme. Schritt für Schritt wurde die im Kalten Krieg geschaffene antikommunistisch ausgerichtete Massenarmee „Bundeswehr“ zu einer modernen, weltweit einsatzfähigen Interventionstruppe umgeformt. Und sie wird natürlich auch eingesetzt…. [mehr lesen]

Die Kurden in der Türkei – ein Einblick
Es ist mir zwar auf einer Seite nicht möglich die gesamte Geschichte Kurdistans nieder zu schreiben, aber immerhin ein Einblick, der die aktuelle Situation dort ein wenig transparenter macht, soll dem Leser/der Leserin an dieser Stelle ermöglicht werden. [mehr lesen]

Nordirland – ein jahrhunderte alter Konflikt.

Wieder gingen Bilder durch die Presse, die den Widerstand zumeist junger Menschen in Nordirland gegen den alljährlich stattfindenden Marsch der „Oranier“ durch die republikanischen Viertel zeigten. Die Medien deklarieren diesen Konflikt auch nach der langen Zeit des schwelenden Konflikts und auch wider besseren Wissens nach wie vor als religiöse Auseinandersetzung. Dass die Situation in Irland noch nie eine rein religiöse Frage war, ist jedoch mittlerweile weitreichend bekannt. Doch was genau treibt die heutige Jugend auf die Straße? Ist der Schlüssel zu ihrem Hass tatsächlich ein uralter Vertrag zwischen England und Irland? Wollen sie nach wie vor die Wiedervereinigung Irlands? Im Folgenden soll ein kurzer Überblick über die Geschichte des Inselstaates gegeben werden und der Konflikt als das beleuchtet werden, was er schon immer war und auch heute noch ist – eine soziale Frage. [mehr lesen]

Radios laufen, TVs laufen, CDs und MP3s laufen und du kannst im Internet Bücher kaufen.
Der Kapitalismus hält für alle gesellschaftlichen Klassen und Teile der selben Unterhaltung, Kultur und Information bereit und es gibt kein Thema, das sich nicht zur Vermarktung eignet. [mehr lesen]

drucken | 23. August 2010 | barricada