Kein Sitzplatz den Braun-Blauen Schlümpfen!

Kein Sitzplatz den Braun-Blauen Schlümpfen!

Am 14.10 soll sich ein Antifaschist vor dem Amtsgericht Nürnberg wegen des Vorwurfes der „mehrfachen Beleidigung“ gegen AfD-Politker verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, einem Rassisten beim Aufhängen von AfD-Wahlplakaten vor dem Gericht in Nürnberg, mit den Wort ,,Du Schlumpf“ beleidigt und anschließend vor die Füße von zwei weiteren Rechten aus dem Nürnberger AfD-Spektrum gespuckt zu haben.

Deshalb stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg einen Strafbefehl über 4.000 Euro aus. Der Antifaschist will es auf dem Prozess ankommen lassen und freut sich über solidarische Prozessbegleitung.

 

Daher Montag, 14.10 ab 08:30 Uhr

Solitreffpunkt Pitstop neben dem Gericht

Beginn: 09:00 Uhr Saal 33

Amtsgericht Nürnberg U1 Bärenschänze

Da an diesem Tag auch die drei Braun-Blauen Schlümpfe von der AfD teilnehmen und ihre zu tiefst erschütternde Sicht der Dinge darstellen und vielleicht auch den ein oder anderen ihrer Braun-Blauen Schlumpffreunde mitbringen, sagen wir: Erscheint zahlreich – Kein Platz den rechten Hetzern.

Nazischlümpfe gibt’s in jeder Stadt – Bildet Banden, macht Sie platt!

drucken | 7. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg