Freispruch – Prozesse Oktober

Auch im Oktober erwarten uns einige Prozesse von Freund*innen und Genoss*innen. Die Justiz kennt keine Pause.

Daher rufen wir zur solidarischen Prozessbegleitung auf.

Am 11. Oktober geht ein YPG-Fahnen Prozess weiter, der bereits einmal verschoben wurde.

https://anfdeutsch.com/aktuelles/muenchner-fahnen-prozessgeschehen-zwei-neue-termine-im-oktober-14285

 

Am 14. Oktober startete der Prozess gegen einen Antifaschisten wegen Beleidigung. Gefordert sind 4.000 €.

https://www.redside.tk/2019/10/07/kein-sitzplatz-den-braun-blauen-schluempfen/

 

Am 25. Oktober geht es in München bereits weiter mit einem weiteren YPG-Fahnen Prozess.

https://anfdeutsch.com/aktuelles/muenchner-fahnen-prozessgeschehen-zwei-neue-termine-im-oktober-14285

 

Wir rufen zur solidarischen Prozessbegleitung und zur Unterstützung unserer Freunde auf. Schnapp Dir daher deinen Ausweis, was zu Schreiben, Deine Freunde und komm vorbei.

Keine*r soll alleine auf der Anklagebank sitzen.

Wenn Dir ein Verfahren oder Prozess droht, melde Dich bei der roten Hilfe Anlaufstelle – jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat von 18 – 19 Uhr in der schwarzen Katze und schreib uns eine Mail mit den Daten Deines Prozesses und was Du Dir an Unterstützung wünschst.

Du kannst uns auch gerne anschreiben, wenn Du zukünftig Teil des Prozessdokuteams werden möchtest.

Schick einfach eine Email an: ggbo-nbg@riseup.net oder prozesse_nbg@riseup.net.

drucken | 10. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg