Filed under: Veranstaltung

Programm November Projekt31

Trotz der unsicheren Zukunft des Hauses geht es weiter. Noch ist keine Lösung für das bevorstehende Ende des Mietvertrags gefunden.

Grund genug im November vorbeizuschauen, denn es gibt wieder reichlich Veranstaltungen, Partys und Vorträge im Projekt31.

Konzertbeginn jeweils 19 Uhr. Am 02.11 gibt es einen Druckfehler, die Soliparty ist nicht für die GG/BO sondern die Betroffenen von Polizeigewalt, die bald Ihre Prozesse haben.

Regelmäßige Termine: (mehr …)

drucken | 30. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Stoppt den Krieg – Freitag 17 Uhr Kornmarkt

Stoppt den Krieg – Freitag 17 Uhr Kornmarkt

Der Krieg in Rojava hält unvermindert an. Täglich erreichen uns Meldungen von der Front über Angriffe und Gräueltaten der türkischen Invasionstruppen. So tauchte Dienstagmittag ein Video auf, welches die brutale Misshandlung von gefangenen Soldaten der Syrischen Armee zeigt, was ein Verstoß gegen das Genfer Abkommen darstellt und somit ein Kriegsverbrechen ist.

Doch nicht nur die Behandlung von Kriegsgefangenen oder die Exekutionen von Zivilisten und Politikern ist ein Verbrechen, sondern die Invasion selbst. (mehr …)

drucken | 30. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

24. Linke Literaturmesse – Freitag, den 01. 11. bis Sonntag, den 03. 11. 19

Programm hier

24. Linke Literaturmesse Freitag, den 01. 11. bis Sonntag, den 03. 11. 19 Buchvorstellungen – Lesungen – Verkaufsmesse Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: Freitag 19:00–22:00 | Samstag 10:00–22:00 | Sonntag 10:00–15:00

Drei Tage lang präsentieren über 30 linke Verlage ihr aktuelles  Programm. Über 50 Buchvorstellungen und Lesungen mit  AutorInnen und kulturelles Rahmenprogramm. Dieses Jahr neu mit Kinderprogramm. Infos unter www.linke-literaturmesse.org

Achtung! Auch dieses Jahr wieder in der Kulturwerkstatt Auf AEG Fürther Straße 244d · 90429 Nürnberg (U-Bahn: Linie U1 · Haltestelle „Eberhardshof“ Ausgang Raabstraße)
Veranstaltet von: Metroproletan Archiv & Bibliothek und Gostenhofer Literatur- und Kulturverein e. V

 

drucken | 30. Oktober 2019 | Metroproletan

02.11.2019 || 12:00 Uhr || Antifeministischen deutschen Genderkongress platt machen!

02.11.2019 || 12:00 Uhr || Antifeministischen deutschen Genderkongress platt machen!

Dieses Wochenende findet nicht nur die Linke Literaturmesse statt, auch ekelhaftes Fundamentalistenpack trifft sich in Nürnberg zum „Deutschen Genderkongress„. Antifeminismus und reaktionärer Müll sind da vorprogrammiert. Daher ruft AdS – Auf der Suche Nürnberg, zum Gegenprotest auf.

Samstag 02.11, 12-15 Uhr Königsstraße 73

Den Antifeministen keinen Meter!

 

Im folgenden der Aufruftext: (mehr …)

drucken | 30. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Abschiebeflughafen? Nicht mit uns!

Abschiebeflughafen? Nicht mit uns!

Am Montag, 28.10. wollen wir zusammen mit Gruppe Antithese, Das Schweigen durchbrechen und Interventionistische Linke Nürnberg am Flughafen Nürnberg laut sein! Gegen einen Abschiebeflughafen Nürnberg! Wir wollen zusammen über Abschiebungen und die Folgen eines Abschiebeflughafens für Menschen, die abgeschoben werden, informieren.

Die Kundgebung startet um 18.30 Uhr vor dem Flughafen (Ausgang U-Bahn).

Also, Montag raus zum Flughafen! Für Menschenrechte! Gegen einen Abschiebeflughafen Nürnberg!

drucken | 25. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Radikal verbal im Stadtteilclub am 26. Oktober! Schreibt, dichtet und lest!

Radikal verbal im Stadtteilclub am 26. Oktober! Schreibt, dichtet und lest!

Seit es die Herrschaft des Menschen über den Menschen gibt, gibt es auch immer diejenigen, die für eine andere Welt kämpfen – und dafür Repression erfahren. Auch heute kämpfen viele Menschen gegen die Auswirkungen eines autoritären Staatsausbaus, die Unterwerfung der Welt und ihrer Ressourcen unter die Interessen von Profit und Kapital, gegen rechte Strukturen im Staat und auf den Straßen, gegen den Ausverkauf unseres Wohnraums, Arbeitshetze, Lohndumping und vieles mehr. Oft erfahren diese Menschen Repression – in Form von Verweisen, Kündigungen, Räumungen, Polizeigewalt oder sogar Knast – aber sie erfahren auch Solidarität. Der Stadtteilclub am 26. Oktober wird sich dem Thema Repression – Knast – Solidarität in literarischer Form widmen. Radikal verbal heißt das Format, in dem ihr eigene Texte, Lieder, Gedichte vortragen könnt oder auch eure Lieblingswerke (höchstens 5 Minuten) den anderen FreundInnen revolutionärer Kultur vorstellen könnt.

Beginn ist ab 20:15 Uhr. Essen und offene Anlaufstelle mit offenem Treffen ist bereits um 19:00 Uhr. Wir freuen uns auf euch und eure Beiträge.

drucken | 17. Oktober 2019 | organisierte autonomie (OA)

Am 18 und 19. Oktober: Auf die Straße gegen Rechte Hassprediger!

Am 18 und 19. Oktober tritt eine Rechte Kleinstgruppierung mit je einer Dauerkundgebung an der Lorenzkirche in Nürnberg und der kleinen Freiheit in Fürth auf. Der rechte Hassprediger Michael S. sucht mal wieder die Region mit einer antimuslimischen und rassistischen Hetz- und Selbstdarstellungskundgebung heim. Überlassen wir den Rechten nicht die Straße. Das Bündnis gegen Rechts Fürth und das Nürnberger Bündnis Nazistopp haben eine Gegenkundgebung angemeldet. Überlassen wir den Rechten am Wochenende nicht die Straße!

Die Hetzer wollen am Freitag den 18.10. in Fürth von 13-19Uhr ihren Mist verbreiten. Kommt zur Gegenkundgebung zur kleinen Freiheit ab 13Uhr. Die Rechten haben Samstags von 11-18Uhr angemeldet. Wie lange sie ihre Kundgebung durchziehen ist noch unklar deshalb kommt alle am 19. Oktober ab 11Uhr auf die Gegenkundgebung an der Lorenzkirche in Nürnberg!

 

drucken | 14. Oktober 2019 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Antifa-Aktionskneipe im Oktober 2019: Widerstand gegen den deutschen Faschismus in Nürnberg und Umgebung

Ab 19:00 Uhr Offenes Antifatreffen

Ab 20:00 Uhr Vortrag zu Widerstand im Nationalsozialismus

In der Antifa Aktionskneipe im Oktober gibt es einen Vortrag über Widerstand gegen den Nationalsozialismus in Nürnberg und Umgebung. Nach dem Vortrag wollen wir mit euch darüber diskutieren was wir aus der Geschichte für unseren heutigen Kampf gegen den Faschismus lernen können und warum es wichtig ist revolutionäries Gedenken zu betreiben. Praktisch gibt es dann eine Woche nach der Antifa-Kneipe am 26. Oktober die Gedenkfahrt nach Hersbruck. Vor dem Vortrag gibt es wie immer das offene Antifa-Treffen in dem wir mit euch die nächsten Aktionen der Antifa-Kneipe planen wollen.

Die Antifa-Aktionskneipe findet jeden dritten Freitag im Monat im Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstraße 1, Nürnberg-Gostenhof statt. JedeR der aktiv werden will gegen Nazis, FaschistInnen und RassistInnen ist herzlich eingeladen.

Was macht die Antifa Aktionskneipe? (mehr …)

drucken | 13. Oktober 2019 | organisierte autonomie (OA)

Sicherer Hafen heißt Abschiebeflughafen? Nicht mit uns!

Sicherer Hafen heißt Abschiebeflughafen? Nicht mit uns!

Am Freitag, den 13.09.2019, fand still und heimlich der erste Abschiebeflug vom Nürnberger Flughafen aus statt. 19 Menschen wurden gegen ihren Willen nach Georgien abgeschoben. Und das, obwohl im Stadtrat noch Anträge, unter anderem von der Partei Die Linke, anhängig sind.
Am Mittwoch, den 16.10.2019, wird nun im Wirtschaftsausschuss des Stadtrates über diese Anträge diskutiert. Wir rufen daher dazu auf, diese Sitzung kritisch zu begleiten und deutlich zu machen: ein Abschiebeflughafen in Nürnberg steht im krassen Gegensatz zum Titel Stadt der Menschenrechte, mit dem die Stadt sich gerne schmückt. Vor allem aber verdient eine Stadt, aus der heraus Menschen abgeschoben werden und die ihren Einfluss nicht geltend macht, dies zu verhindern, den Titel „Sicherer Hafen“ nicht.
Kommt am Mittwoch, den 16.10.2019, um 14:15 Uhr zu unserer Kundgebung am Rathaus, um ein deutliches Zeichen zu setzen:
Wir wollen keinen Abschiebeflughafen in Nürnberg!

 

Jürgen Müller hat bei einem Kanuunfall in der Vergangeheit ein Kind vor dem Ertrinken gerettet. Dafür hat er damals vom Freistaat Bayern die Bayrische Rettungsmedaille verliehen bekommen.

„Ich bekomme eine Ehrung dafür, dass ich jemanden rette. Und andere Leute, die versuchen Menschen zu retten werden kriminalisiert und behindert bei ihrer Arbeit und gebrandmarkt. Das ist für mich ein Widerspruch, den ich auch nicht wirklich verstehe“, Jürgen Müller.

Deshalb wird er die Medaille am 26.10. vor dem Heimatministerium an Söder zurückgeben. (mehr …)

drucken | 13. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Freispruch – Prozesse November

Morgen, 14.11 startet der Prozess gegen einen Genossen wegen Widerstand.

Donnerstag, 14.11

08:30 Uhr

Solitreffpunkt Pitstop

Amtsgericht Nürnberg

(mehr …)

drucken | 10. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Angriff auf Rojava – Woche 4

Angriff auf Rojava – Woche 4

 

09.11: 17 Uhr Hallplatz. Demonstration zum Weißen Turm

(mehr …)

drucken | 9. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Gefangenensoli Vapca Oktober

Gefangenensoli Vapca Oktober

Wie jeden Monat findet auch im Oktober die Anlaufstelle der Gefangenengewerkschaft mit veganem Essen für alle im Projekt31 statt.

Dienstag, 15.09.2019 ab 18:30 Uhr, für alle Freunde des Projekt31 oder der GG/BO wie auch für Strafentlassene und Angehörige.

Diesmal gibt es einen Vortrag zu den 3 von der Autobahn.

Was ist passiert? Was ist der aktuelle Stand? Was können wir tun? (mehr …)

drucken | 8. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Kein Sitzplatz den Braun-Blauen Schlümpfen!

Kein Sitzplatz den Braun-Blauen Schlümpfen!

Am 14.10 soll sich ein Antifaschist vor dem Amtsgericht Nürnberg wegen des Vorwurfes der „mehrfachen Beleidigung“ gegen AfD-Politker verantworten.

Ihm wird vorgeworfen, einem Rassisten beim Aufhängen von AfD-Wahlplakaten vor dem Gericht in Nürnberg, mit den Wort ,,Du Schlumpf“ beleidigt und anschließend vor die Füße von zwei weiteren Rechten aus dem Nürnberger AfD-Spektrum gespuckt zu haben.

Deshalb stellte die Staatsanwaltschaft Nürnberg einen Strafbefehl über 4.000 Euro aus. Der Antifaschist will es auf dem Prozess ankommen lassen und freut sich über solidarische Prozessbegleitung.

 

Daher Montag, 14.10 ab 08:30 Uhr

Solitreffpunkt Pitstop neben dem Gericht

Beginn: 09:00 Uhr Saal 33

Amtsgericht Nürnberg U1 Bärenschänze

(mehr …)

drucken | 7. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Warm Up Hip-Hop Show 11.10

Warm Up Hip-Hop Show 11.10

 

Am Freitag, 11.Oktober ist es fast soweit. Keine 24 Stunden bis zur Demo. Um uns schon einmal für den nächsten Tag aufzuwärmen, gibt es im Projekt 31 eine Hip-Hop Show.

Ab 19 Uhr ist Einlass.

Ab 20 Uhr Beginn.

(mehr …)

drucken | 7. Oktober 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Termine

Samstag, 09.05.2020

Verschoben auf den 09.05..: La Noche Roja im Mai: 2 ½ Jahre nach G20

LA NOCHE ROJA IM MAI - 2 ½ Jahre nach G20 -
Im Rahmen des G20 Gipfels 2017 kam es zu massenhaftem Protest gegen die zerstörerische Politik der herrschenden Klasse! Erwartungsgemäß reagierte diese sowohl während des Gipfels als auch danach mit massiver Repression. Davon sind Deutschlandweit Linke betroffen unter anderem auch in Nürnberg.
Unter anderem zum aktuellem Stand bezüglich der Rondenbarg Prozesse werden diesen Samstag im Rahmen der LA NOCHE ROJA ein Anwalt und ein betroffener Aktivist darüber berichten.
 
Wie immer gibt es leckeres veganes Essen und kühle Getränke.
Samstag, den 09.05.2020 ab 19:00 Uhr in der Schwarzen Katze(Untere Seitenstraße 1)

Was war los

06.04.1320
Der erste Versuch: Mehrere schottische Adelige unterzeichnen die "Declaration of Arbroath", mit der Schottland seine Unabh?ngigkeit von England erkl?rt.