„Klassen­be­wuss­te Frauenspersonen“ – Die proletarische Frauen- und Streikbewegung in Nürnberg

„Klassen­be­wuss­te Frauenspersonen“ – Die proletarische Frauen- und Streikbewegung in Nürnberg

Vortrag von Nadja Bennewitz, Sa, 07. März 2020, 20 Uhr, Stadtteilladen Schwarze Katze, Nbg. Gostenhof, Untere Seitenstr. 1

Die Streiklust hat die internationale Frauen­be­we­gung gepackt. Mil­li­o­nen Frauen folgten Aufrufen in Spanien, der Schweiz und an­ders­wo, unterstützt von Männern, die pa­tri­ar­chale Ver­hält­nis­se und Un­gleich­heit ebenso satt ha­ben. Auch in Deutsch­land ist das Wort Frau­en­streik in vieler Munde. Doch plagt so man­che(n) die Sorge, das Strei­ken für die po­li­ti­schen For­de­run­gen der Frauen könne am Ende verboten sein.

Die proletarische Frauenbewegung wäre allerdings nicht weit gekommen, hätte sie sich von Verboten aufhalten las­sen. In Deutschland war die Frau bis 1908 so recht­los, dass sie nicht einmal an politischen Ver­sam­mlun­gen teilnehmen durf­te. Strei­kende Frauen sahen sich Gen­darmen ge­gen­über, die mit Sä­beln und Schuss­waf­fen aus­ge­rüs­tet waren – und diese natürlich auch ein­setzten.

Die Historikerin Nadja Bennewitz hat die Ge­schich­ten der Nürnberger Ar­bei­ter­innen des 19. und 20. Jahr­hunderts recherchiert, die sich ih­ren Kampf um ein besseres Leben nicht verbieten ließen. Am Vor­abend ei­nes sicherlich re­bel­lischen Internationalen Kampf­tags der Frauen hö­ren wir ihren spannenden Vortrag im Rahmen der ISA-Kneipe.

Offene Kneipe der ISA ab 19 Uhr

drucken | 11. Februar 2020 | Initiative solidarischer ArbeiterInnen

Terminkalender

Samstag, 09.05.2020

Verschoben auf den 09.05..: La Noche Roja im Mai: 2 ½ Jahre nach G20

LA NOCHE ROJA IM MAI - 2 ½ Jahre nach G20 -
Im Rahmen des G20 Gipfels 2017 kam es zu massenhaftem Protest gegen die zerstörerische Politik der herrschenden Klasse! Erwartungsgemäß reagierte diese sowohl während des Gipfels als auch danach mit massiver Repression. Davon sind Deutschlandweit Linke betroffen unter anderem auch in Nürnberg.
Unter anderem zum aktuellem Stand bezüglich der Rondenbarg Prozesse werden diesen Samstag im Rahmen der LA NOCHE ROJA ein Anwalt und ein betroffener Aktivist darüber berichten.
 
Wie immer gibt es leckeres veganes Essen und kühle Getränke.
Samstag, den 09.05.2020 ab 19:00 Uhr in der Schwarzen Katze(Untere Seitenstraße 1)