Solidaritätserklärung zum feministischen Streik!

Solidaritätserklärung des solidarischen Männertreffens:
Solidarität mit dem feministischen Streik!

Auch 2020 werden am 08. März wieder unzählige Frauen* weltweit bezahlte und unbezahlte Arbeit niederlegen und für ihre Rechte auf die Straße gehen.

Wir möchten – als Gruppe von solidarischen Männern – dazu aufrufen diesen Protest solidarisch zu unterstützen. Wir sind uns darüber bewusst, dass wir aufgrund unseres sozialisierten Rollenverhaltens Teil des Problems sind gegen das sich der Protest richtet.

Unterstützung bedeutet dementsprechend vor allem, dass, in dem selben Maße in dem Frauen dafür kämpfen müssen ihre gesellschaftlichen Bürden abzulegen haben, müssen wir als Männer auch unsere Privilegien abgeben.

Das bedeutet eigenes Fehlverhalten zu reflektieren, sich in gleichen Maße an Haushalt und Carearbeit zu beteiligen, auf sein Redeverhalten zu achten, Kritik Ernst zu nehmen, Hilfe anzubieten wenn diese erwünscht ist und vor allem die Schnauze aufzumachen wenn in seinem Umfeld patriarchales Verhalten vorkommt.

Auch wenn wir nicht im vergleichbarem Maße vom Patriarchat unterdrückt werden, müssen wir uns darüber im Klaren sein, dass es keine freien Menschen unter unfreien geben kann! Die Verwirklichung einer gerechten Gesellschaft ist direkt an die Überwindung patriarchaler Machtstrukturen gebunden und muss parallel zur Stürzung des Kapitalismus erkämpft werden.

Unterstützt die Aktionen rund um den 08. März 2020 und tragt den Protest in den Alltag!

TERMINE:
05. – 08. März STREIKZELT Lorenzkirche
07. März RECLAIM THE NIGHT-NACHTTANZDEMO
21.30 Uhr, Gewerbemuseumsplatz
08.März SITZSTREIK Lorenzkirche, 13 Uhr
08.März DEMONSTRATION
14 Uhr, Lorenzkirche
13.März 8.MÄRZPARTY 20 Uhr, Desi (FLINT*only)

Mehr Infos bekommt ihr auf der Facebookseite vom feministischem Streik Nürnberg.

 

drucken | 2. März 2020 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Terminkalender

Samstag, 09.05.2020

Verschoben auf den 09.05..: La Noche Roja im Mai: 2 ½ Jahre nach G20

LA NOCHE ROJA IM MAI - 2 ½ Jahre nach G20 -
Im Rahmen des G20 Gipfels 2017 kam es zu massenhaftem Protest gegen die zerstörerische Politik der herrschenden Klasse! Erwartungsgemäß reagierte diese sowohl während des Gipfels als auch danach mit massiver Repression. Davon sind Deutschlandweit Linke betroffen unter anderem auch in Nürnberg.
Unter anderem zum aktuellem Stand bezüglich der Rondenbarg Prozesse werden diesen Samstag im Rahmen der LA NOCHE ROJA ein Anwalt und ein betroffener Aktivist darüber berichten.
 
Wie immer gibt es leckeres veganes Essen und kühle Getränke.
Samstag, den 09.05.2020 ab 19:00 Uhr in der Schwarzen Katze(Untere Seitenstraße 1)