Zum Nachhören: die Beiträge von Organisierter Autonomie und Wohn AG beim Aktionstag in Erlenstegen

Zum Nachhören: die Beiträge von Organisierter Autonomie und Wohn AG beim Aktionstag in Erlenstegen

Am Samstag, den 3. Juli 2021 waren wir mit unserem Bündnis „Gemeinsam Kämpfen – ihre Krise nicht auf unserem Rücken“ im Nürnberger Stadtteil Erlenstegen unterwegs.

Protzige Villen prägen das Bild des Stadtteils Erlenstegen – auch wenn dort nicht nur die Reichen, sondern auch Lohnabhängige Wohnen.

Zusammen mit der AG Wohnen des Sozialforums Nürnberg haben wir dort auch eine Station zum Thema Wohnen und Quartiersmanagement gestaltet.

In den satirischen Beiträgen haben wir uns ganz der Analyse und letztlich der Lösung von Widersprüchen gewidmet, die in einem Stadtteil wie Erlenstegen ganz zwangsläufig auftreten.

Hier die Audio-Aufzeichnungen. Sie wurden leicht bearbeitet und gekürzt, damit die Beiträge besser verständlich werden.
Die Beiträge wurden während in der Reihenfolge unten gehalten. Viel Spaß beim nachhören!

Einleitung Autonomes Quartiersmanagement der organisieren autonomie und AG Wohnen des Sozialforums Nürnberg

Beitrag des „Institutes für autonome Sozialforschung“ zu den superreichen BewohnerInnen von Erlenstegen

Beitrag des Autonomen Quartiersmanagement Erlenstegen

drucken | 11. Juli 2021 | organisierte autonomie (OA)

Terminkalender

Dienstag, 30.08.2022

Aufruf zur solidarischen Prozessbegleitung

Mirza wurde am 07.05.2022 in Nürnberg verhaftet. Seitdem wird er aufgrund §§ 129a/b StGB gerichtlich verfolgt. Kontinuierliche Prozessbeobachtung wird abgestrebt, es ist aber schwierig zu allen Prozesstagen nach München zu fahren. Kurdischen Genoss:innen wird dazu oft wegen anderer laufender Verfahren von Anwält:innen abgeraten. Infos/Termine gibt es bei uns oder dem Medya Volkshaus. regelmäßige Berichterstattung auf anfnews.com Daher seid solidarisch und besucht Mirzas Prozess oder schreibt ihm: Mirza Bilen Stadelheimerstraße 12 81549 München