Filed under: Krieg & Frieden

Verhaftungswelle in der Türkei – Kundgebung an der LoKi

Verhaftungswelle in der Türkei – Kundgebung an der LoKi

Heute Nacht ist es im Südosten der Türkei zu einer Reihe Razzien und Festnahmen gekommen. In 29 Provinzen wurden 418 Aktivist*innen festgenommen, die kurdischen Bürgermeister von Van, Merdin und Amed, allesamt HDP, wurden ebenfalls verhaftet und die Rathäuser unter Zwangsverwaltung durch den Staat gestellt. Unter den Festgenommenen befinden sich zahlreiche Kreis- und Stadtratsabgeordnete der HDP. Der türkische Staat versucht hart gegen unsere Freunde und eine Demokratisierung der Verhältnisse vorzugehen.

Es liegt an uns, entschieden Nein! zu rufen und an der Seite unserer Freund*innen zu stehen, die jetzt gerade all unsere internationalistische Hilfe brauchen können.

 

18 Uhr Lorenzkirche

Weitersagen und bis gleich!

 

https://anfdeutsch.com/aktuelles/polizeiterror-gegen-hdp-mindestens-418-festnahmen-13327

https://de-de.facebook.com/FriedenInKurdistan/

drucken | 19. August 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Kein Abschiebeflughafen in Nürnberg! Keine Abschiebung nirgendwohin!

Kein Abschiebeflughafen in Nürnberg! Keine Abschiebung nirgendwohin!

— Samstag 10.08.2019 — 10:30 Uhr —

— Flughafen Nürnberg —

— Aktionen im und vor dem Flughafen —

OB Maly erklärt Nürnberg zum sicheren Hafen und stimmt Einrichtung eines Abschiebehotspots zu — Flughafen erklärt auf Anfrage des Landesamtes für Deportationen den Standort prinzipiell für geeignet — AktivistInnen kündigen Widerstand an

Die Ferienzeit läuft, viele EuropäerInnen genießen ihre Reisefreiheit und fliegen in die Sonne. Und wundern sich vielleicht, warum auf dem Flug ein Mensch von zwei Polizisten begleitet wird – und gar nicht so richtig glücklich aussieht. Könnte am Ziel der Reise liegen – und dass der Fluggast gar nicht mitfliegen will. Und wenn das Bild von den Menschen, die mit Polizeibegleitung im Urlaubsflieger sitzen immer seltener wird, dann könnte es daran liegen, dass mehr und mehr komplett gecharterte Flugzeuge zur Abschiebung genutzt werden. Aus dem Augen – aus dem Sinn – und später dann von nichts gewusst…? Na dann – guten Flug und schöne Ferien..

(mehr …)

drucken | 5. August 2019 | organisierte autonomie (OA)

TAG X – Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf

TAG X – Solidarität mit dem kurdischen Befreiungskampf

Zum Einmarsch der türkischen Armee in Rojava

Treffpunkt Tag X

18 Uhr Lorenzkirche

Emanzipatorisches Gedankengut und linke Errungenschaften werden überall auf der Welt angegriffen. Hier in Deutschland sehen wir das zum Beispiel am unmenschlichen Umgang mit Geflüchteten, dem neuen Polizeiaufgabengesetz(en), dem Integrationsgesetz und dem stetigen Abbau des Sozialstaates.

In vielen europäischen Ländern erstarken rechte Bewegungen und kommen sogar an die Regierung. In weiten Teilen der Welt wüten Kriege von islamistischen Milizen und anderen Interessenvertretern imperialistischer Mächte. In Venezuela sehen wir gerade wieder wie schnell das Gerede der Herrschenden von Demokratie ihren Wert verliert, wenn es darum geht den Einfluss imperialistischer Staaten in noch nicht kontrollierten Gegenden zu stärken.  (mehr …)

drucken | 5. August 2019 | Prolos

Gefangenensoli Vapca August: Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand

Wie jeden Monat findet auch im August die Anlaufstelle der Gefangenengewerkschaft mit veganem Essen für alle im Projekt31, An den Rampen 31, 90443 Nürnberg, statt.

Dienstag, 20.08.2019 ab 18:30 Uhr, für alle Freunde des Projekt31 oder der GG/BO wie auch für Strafentlassene und Angehörige.

Diesmal ist zu Gast Michael Koch und das Thema der indianische Widerstand mit seinem Protagonisten Leonard Peltier. Michael berichtet aktuell aus der Reservation Pine Ridge, die er bis zu Mitte August besuchte. (mehr …)

drucken | 3. August 2019 | Rote Hilfe - OG Nürnberg

Interview des Bündnisses Widerstand Mai31 – Solidarität ist kein Verbrechen mit Asif

Welche Vorstellung hattest du von Deutschland, als du im Iran gelebt hast? Mit welcher Hoffnung kamst du nach Deutschland?

Eigentlich wollte ich nicht nach Deutschland gehen, ich wollte nach Norwegen. Als ich im Iran war habe ich mitbekommen, dass es dort schön ist. Dass es Freiheit gibt und Schnee und das Meer. Aber ich hatte keine genaue Vorstellung. Ich wusste gar nichts über Deutschland, ich wollte einfach weg. Es war so scheiße im Iran, ich war illegal dort. Ich hatte immer Angst, dass ich nach Afghanistan abgeschoben werde. Ich hatte keine Rechte dort. Die Leute haben mich schlecht behandelt, ich wollte einfach weg.

Wie war deine Ankunft in Deutschland dann tatsächlich? (mehr …)

drucken | 1. August 2019 | redside

Come–fight–stay – together in Bamberg

Come–fight–stay – together in Bamberg

Demo in Bamberg und was das mit Klassenkämpfen zu tun hat..

Am vergangenen Freitag organisierten Geflüchtete aus dem Bamberger Abschiebelager eine Demonstration, um auf ihre unerträgliche Situation hinzuweisen und eine Abschaffung der Lager und eine Bleibeperspektive einzufordern – lautstark und voller Energie, trotz ca 37 Grad. Gemeinsam mit AktivistInnen vom offenen internationalistischen Treffen „come—fight—stay – together“ haben wir uns aus Nürnberg an der Demo beteiligt. Ein Bericht und einige Worte dazu, warum gemeinsame Kämpfe so wichtig sind.. 

Nächstes offenes internationalistisches Treffen „come—fight—stay – together“:

Sonntag –- 04.08. –- 13:00 Uhr –- schwarze Katze – Untere Seitenstraße 1 – Nürnberg-Gostenhof

(mehr …)

drucken | 30. Juli 2019 | organisierte autonomie (OA)

Antifa-Aktionskneipe im Juli – Vortrag über Antifakämpfe europaweit

Antifa-Aktionskneipe 19.07.2019 – 19:00 Uhr Offenes Antifatreffen – Ab 20:00 Uhr Vortrag über Antifakämpfe europaweit

Diesen Monat steht die Antifa-Aktionskneipe im Rahmen der Internaionalen Woche der Solidarität .

Diesmal beschäftigen wir uns mit verschiedenen Antifakämpfen in Europa! Dabei werden wir fünf Länder betrachten und die darin entstandenen antifaschistischen und faschistischen Bewegungen, sowohl auf parlamentarischer, gesellschaftlicher und militanter Ebene.
Wie immer gibt es leckere Volxküche und kühle Getränke. Vor dem Vortrag gibt es von 19-20 Uhr, für alle die aktiv werden wollen gegen Rechts, das Offene Antifatreffen  und wie immer Leckere Volxküche und Kühle Getränke.

(mehr …)

drucken | 10. Juli 2019 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Woche der internationalen Solidarität 2019 (detailliertes Programm)

drucken | 10. Juli 2019 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Stop Killing Refugees! Zahlreiche Menschen auf Demonstrationen in Regensburg und Nürnberg

Stop Killing Refugees! Zahlreiche Menschen auf Demonstrationen in Regensburg und Nürnberg

In der letzten Woche haben wir uns gemeinsam mit dem offenen internationalistischen Treffen „come-fight-stay—together“ an gleich zwei Demos beteiligt: um sich nach dem letzten größeren Übergriff durch die Polizei im dortigen Lager zu solidarisieren fuhren wir am Mittwoch zu der kämpferischen Demonstration selbstorganisierter Geflüchteter in Regensburg. Am Samstag fand in Nürnberg, wie auch in zahlreichen anderen Städten in der BRD der „day orange 2“ der Seebrücke statt. Auch bei der Kundgebung und Spontandemo in Nürnberg waren wir gemeinsam mit dem come fight stay – together dabei – nicht zuletzt um unsere Solidarität mit allen FluchthelferInnen auszudrücken. 

Dass die Forderung nach Seenotrettung alleine nicht reicht, zeigt die aktuelle Debatte um den geplanten Abschiebeflughafen: OB Maly zeigt sich zwar medienwirksam aufgeschlossen, Nürnberg zum „sicheren Hafen“ zu erklären – dass dazu ein eigener Abschiebeflughafen gehören soll, steht für ihn und die Nürnberger SPD dabei offenbar in keinem Widerspruch. Auch wenn die Stadt Nürnberg 50% der Anteile der Flughafen GmbH hält. Für uns gilt deshalb weiterhin: den HeuchlerInnen zu vertrauen ist Selbstbetrug. Das einzige was hilft, ist Solidarität – und selbstorganisierter Widerstand!  Macht mit bei „come-fight-stay—together“.

Jeden ersten Sonntag im Monat – 13:00 Uhr 

gemeinsamer Brunch und offenes internationalistisches Treffen 

schwarze Katze – untere Seitenstraße 1

hier noch ein paar Bilder…

(mehr …)

drucken | 8. Juli 2019 | organisierte autonomie (OA)

AAB-Solitresen im Juli: SPIELEABEND

Am 05.07. veranstalten wir im Rahen des AAB-Solitresen ab 19:00 Uhr einen Spieleabend in der Schwarzen Katze (Untere Seitenstrasse 1).
Kommt vorbei, bringt Eure Freunde und wenn Ihr wollt, Euer Lieblingsspiel mit. Natürlich wird es auch eine Auswahl an Spielen geben.

Wir freuen uns auf Euch.
Die Einnahmen des Abends gehen an das Antifaschistische Aktionsbündnis (AAB).

drucken | 3. Juli 2019 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Break the Borders! Break the law! Solidarität mit allen FluchthelferInnen!

Break the Borders! Break the law! Solidarität mit allen FluchthelferInnen!

03.07. – 09:15 Uhr, Osthalle HBF Nürnberg – Zugfahrt mit come fight stay – together nach Regensburg Demo Stop killing refugees!

05.07.2019 – Gericht Nürnberg – 08:45 pitstop Fürther Straße – solidarische Begleitung im M31 Prozess

06.07. 18:00 Uhr Hallplatz day orange Kundgebung der Seebrücke Nürnberg

09.07.2019 – Gericht Erding 12:30 – Autotreffpunkt 12:30 Rothenburger Straße – solidarische Begleitung bei Prozess gegen internationalistische Aktivistin

Letzte Woche wurde Carola Rackete in Italien von der Polizei verhaftet, nachdem sie bewusst und zur Rettung von 40 Menschenleben alle Drohungen der italienischen Regierung missachtete und im Hafen von Lampedusa einlief. Seit dem Wochenende laufen alle bürgerlichen Medien zur Hochform auf in der Verteidigung der Seenotrettung, PolitikerInnen von Harbeck über Maas bis Merkel fordern Freilassung, Auslieferung an Deutschland oder zumindest eine faire Prozessgestaltung – kurzum, sie übertreffen sich gegenseitig in ihrer Heuchelei. (mehr …)

drucken | 1. Juli 2019 | organisierte autonomie (OA)

Stop killling refugees! Gemeinsam gegen Lager, Isolation und Kriminalisierung!

Stop killling refugees! Gemeinsam gegen Lager, Isolation und Kriminalisierung!

Am 03.07. findet in Regensburg eine maßgeblich von Geflüchteten aus dem dortigen, „Ankerzentrum“ genannten Sammel- und Abschiebelager organisierte Demo statt. Wir fahren gemeinsam mit Geflüchteten aus anderen Lagern und dem offenen internationalistischen Treffen come-fight-stay — TOGETHER (jeden ersten Sonntag im Monat ab 13:00 Uhr in der schwarzen Katze – mach mit!) hin und zeigen unsere Solidarität.

 

 

Mittwoch – 03.07. –  Regensburg

DEMO – Together against —  Ankerzentren – Arbeitsverbote – rassistische Gesetzgebung!

Zugtreffpunkt in Nürnberg: 09:15 Uhr – Osthalle Hauptbahnhof ,

 

Zum Aufruf der Regensburger Geflüchteten geht es hier..

(mehr …)

drucken | 1. Juli 2019 | organisierte autonomie (OA)

Vorherige Seite

Was war los

24.08.2002
Anl?sslich des 10. Jahrestages der Pogrome in Rostock-Lichtenhagen rufen antifaschistische Gruppen zur Demonstration auf.

Terminkalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031