Filed under: Veranstaltung

AAB-Solitresen im Dezember: Arbeitersport

Fr 06.12. | Komm e. V. (Stadtteilladen Schwarze Katze) | 20:00 Uhr

Infoveranstaltung & Filmvorführung

Im Rahmen des monatlichen Solitresens des antifaschistischen Aktionsbündnis (AAB) Nürnberg wird ein Film über den historischen Arbeitersport gezeigt. Im Mittelpunkt steht der Arbeitersportler Richard Bertram welcher biographische Züge des Kommunisten Werner Seelenbinder trägt. Sein Leben zwischen Arbeitersportverein, Organisierung in der KPD und antifaschistischem Widerstand gegen das NS-Regime ist Inhalt des 94 minütigen Spielfilms.

Vorab gibt es einen kleinen Input über die Inhalte sowie die Historie des Arbeitersportes in Deutschland. Kommt vorbei!

drucken | 29. November 2019 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Gefangenensoli Vapca Dezember

Gefangenensoli Vapca Dezember

Wie jeden Monat findet auch im Dezember die Anlaufstelle der Gefangenengewerkschaft mit veganem Essen für alle im Projekt31 statt.

Dienstag, 17.12.2019 ab 18:30 Uhr, für alle Freunde des Projekt31 oder der GG/BO wie auch für Strafentlassene und Angehörige.

(mehr …)

drucken | 8. Dezember 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

1312 Party

1312 Party

Diesen Freitag, 1312 Party im Projekt 31. Name ist Programm.

https://www.facebook.com/events/586310481909521/

Einer der höchsten Feiertage im Land wird dieses Jahr zum vierten Mal begangen,

los geht es am Freitag, 13.12 ab 18 Uhr an den Rampen 31 / Projekt31

Dieses Mal mit dabei:

(mehr …)

drucken | 6. Dezember 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Antifa-Aktionskneipe im Dezember 2019: Jahresendzeitfeier

Offenes Antifa-Treffen 19:00 – 20:00Uhr

Jahresendzeitfeier ab 20:00Uhr

Stadteilladen Schwarze Katze Untere Seitenstraße 1

In der Antifa-Aktionskneipe im Dezember wird es besinnlich! Dieses Jahr haben wir viel geschafft: Wir waren Aktiv auf den Straßen Nürnbergs bei Demos und Aktionen gegen Faschoaktivitäten, waren Unterwegs auf den Hügeln des fränkischen Umlands und haben einiges an Infoveranstaltungen organisiert und unzählige Flyer verteilt. Das muss gebührlich gefeiert werden und zwar mit einer zünftigen Jahresendzeitfeier! Geboten ist einiges im Programm:

Ein Leckeres 3 Gängemenü, Ein Antifa-Jahresrückblick, eine Last-Minute Geschenkversteigerung für alle die wiedermal vergessen haben Weihnachtsgeschenke zu besorgen, Glühwein und Kinderpunsch, der Jahreszeit angemessenes Gebäck, kritisches und lustiges Kulturprogramm zum Thema Weihnachten und Postkartenschreiben an politische Gefangene denn auch zu dieser Jahreszeit sollen die Menschen welche zur Zeit in den Fängen der Klassenjustitz sind nicht vergessen sein.

Also lange Rede kurzer Sinn -> Vorbeikommen, netten Abend verbringen; denn zum Kämpfen gehört auch Feiern!

Und da auch zum Feiern das Kämpfen gegen Rassismus und Faschismus gehört gibt’s wie vor jeder Antifa-Aktionskneipe das offene Antifa-Treffen ab 19:00Uhr hier wollen wir mit euch zusammen die Aktivitäten der Antifa-Kneipe im nächsten Jahr planen. Denn auch 2020 wollen wir allen RassistInnen und FaschistInnen gehörig auf die Nerven gehen!

Die Antifa-Aktionskneipe findet jeden dritten Freitag im Monat im Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstraße 1, Nürnberg-Gostenhof statt. JedeR der aktiv werden will gegen Nazis, FaschistInnen und RassistInnen ist herzlich eingeladen. (mehr …)

drucken | 5. Dezember 2019 | organisierte autonomie (OA)

Solitresen Projekt31

Solitresen Projekt31

Diesen Freitag, Solitresen im Projekt31.

Mit Vapca, Punkrockkaraoke & weiteren Solispecials.

Freitag, 06.12

ab 19 Uhr

Projekt 31 / An den Rampen 31

 

Alle Erlöse des Abends gehen an die Demosanigruppe Nürnberg.

drucken | 2. Dezember 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Freiheit für ATIK – Zugtreffpunkt

Freiheit für ATIK – Zugtreffpunkt

Im Rahmen der Kampagne „Freiheit für Müslüm Elma“ findet diesen Montag, 02.12 vor dem OLG München die Abschlusskundgebung der Kampagne statt.

Das ATIK – Bündnis ruft zur Solidarität mit dem letzten Gefangenen der ehemals zehn Inhaftierten auf und möchte mit dieser Kundgebung auf die rechtstaatliche Farce der Inhaftierung und des Prozesses aufmerksam machen.

 

Zugtreffpunkt für die Anreise aus Nürnberg: Montag, 02.12 II 08:45 Uhr HBF Nürnberg Mittelhalle

drucken | 29. November 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Am Wochenende noch nichts vor?

Am Wochenende noch nichts vor?

Dieses Wochenende im Projekt31,

Freitag: ab 19 Uhr Vapca und Drag-Show mit Gästen aus Berlin/Halle

Samstag: ab 19 Uhr Vapca und ein Konzert von Panne e.V. mit:

Creme Brülle aus Plauen & Hypaaktiv aus Nürnberg.

http://projekt31.org

https://www.facebook.com/events/2442501886067686/

drucken | 29. November 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Sicherer Hafen heißt Abschiebeflughafen? Nicht mit uns!

Sicherer Hafen heißt Abschiebeflughafen? Nicht mit uns!

Am Montag, 21.12. wollen wir zusammen am Flughafen Nürnberg laut sein! Gegen einen Abschiebeflughafen Nürnberg! Wir wollen zusammen über Abschiebungen und die Folgen eines Abschiebeflughafens für Menschen, die abgeschoben werden, informieren.

Die Kundgebung startet um 14:00 Uhr vor dem Flughafen (Ausgang U-Bahn).

Also, Samstag raus zum Flughafen! Für Menschenrechte! Gegen einen Abschiebeflughafen Nürnberg!

drucken | 28. November 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Einladung zur Antimilitaristischen Kaffeefahrt

Einladung zur Antimilitaristischen Kaffeefahrt

Der Krieg beginnt hier – wir zeigen Euch wo!

Antimilitaristische Kaffeefahrt Samstag 14.12.19
Treffpunkt: 12.00 Uhr Rothenburger Straße
Abschlusskundgebung: 16:00 Uhr Hallplatz
(mehr …)

drucken | 28. November 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Seenotrettung und Libyen

Seenotrettung und Libyen

Hautnah dran – eine Aktivistin vom Seenotrettungsschiff Alan Kurdi wird am 05.12. in Nürnberg sein und in einem Vortrag von ihre Erlebnisse mit der Alan Kurdi berichten.
Im Vortrag wird sie über die aktuelle Situation mit libyischen Milizen erzählen.
Kommt zum Vortrag und hört euch die Erfahrungen aus erster Hand an! (mehr …)

drucken | 28. November 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Heraus zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen! Frauenkampf heißt Klassenkampf!

Heraus zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen! Frauenkampf heißt Klassenkampf!

Patriarchale Gewalt trifft alle Frauen – ohne Frage. Doch es gibt Lebensrealitäten von Frauen, die stärker von Gewalt durchzogen sind und Lebenswelten, die noch weniger Auswege kennen. Nein heißt Nein. Doch wie leicht ist es Nein zu sagen, wenn das Nein bedeutet, dass du heute Nacht auf der Straße schlafen musst? Wie schwer muss es sein, Nein zu sagen, wenn ein Nein deine Abschiebung bedeuten kann? Was wenn ein Nein den Verlust deines Jobs nach sich zieht, auf den du so dringend angewiesen bist? Frauen in unsicherer Beschäftigung, in prekären Lebensverhältnissen, Frauen in miesen Rechtssituationen, Frauen in Obdachlosigkeit, Armut und Abhängigkeit – Frauen der lohnabhängigen Klasse: uns alle trifft diese Gewalt doppelt und dreifach. Also müssen wir auch mit doppelt und dreifacher Kraft gemeinsam und solidarisch kämpfen!

Daher rufen wir dazu auf, am 25. November auf die Straße zu gehen und sich an den Aktionen des 8. März-Bündnisses zu beteiligen.

(mehr …)

drucken | 21. November 2019 | organisierte autonomie (OA)

Am 29.11. auf die Straße gegen die Ausbeutung von Mensch & Natur!

Klimawandel stoppen – nicht Geflüchtete!

Stop climate change – not refugees!

Für Mensch & Natur – Gegen Profit & Kapital!

Treffpunkt auf der Demonstration am Kornmarkt am 29.11. um 12:15 Uhr ist am Transparent von come|fight|stay – together mit dem obigen Slogan.

Nächsten Freitag geht der „global climate strike“, initiiert von der Fridays 4 Future Bewegung in die 4. Runde. Auch in Nürnberg wird unter dem Motto „… laut, wütend und unbequem – Klimagerechtigkeit jetzt!“ zum Protest aufgerufen. Aktuell sind global 20 Millionen Menschen vor den Auswirkungen der Klimakatastrophe auf der Flucht, in den nächsten 30 Jahren werden es bis zu 200 Millionen Menschen sein. Für den Reichtum einiger weniger werden im Kapitalismus die Lebensgrundlage von Millionen Menschen zerstört: vergiftete Natur durch Rohstoffabbau, versteppte Felder durch Dürreperioden, Landgrabbing, Rodung riesiger Regenwaldflächen und Flussumgestaltung für gigantische Agrarindustrieanlagen, schmelzende Pole – all das treibt weltweit die Einen in die Flucht – und spült die Taschen der anderen mit Profiten voll.

Wir kämpfen gemeinsam! Zusammen mit dem come|fight|stay werden wir einen internationalistischen und antikapitalistischen Ausdruck auf die Straße tragen – solidarisch mit allen, die gegen die Zerstörung der Welt und für eine lebenswerte Zukunft an diesem Tag auf die Straße gehen!

drucken | 18. November 2019 | organisierte autonomie (OA)

Vorherige Seite

Was war los

Terminkalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC