Lekeitio: Soli-Grüße für die drei von der Autobahn

Unsere Solidarität ist grenzenlos. Grüße an die 3 von der Autobahn!

Our Solidarity has no borders. Greetings to the Comrades from Nuremberg „The 3 from the Highway“!

Die drei sind in Fraknreich inhaftiert. Sie befinden sich in drei verschiedenen Gefängnisen. Weitere Infos folgen.

The three are imprisoned in France. At the moment they are put in three different jails. There will be more Information soon.

Sie wurden auf ihren Weg ins Baskenland, Lekeitio in Frankreich verhaftet.

They were arrested in France on their way to the Basque country, Lekeitio.

Aus dieser Stadt senden wir ihnen viel Kraft und Solidarität!

Out of this town we send them power and solidarity!

Schreibt ihnen an / Write Mails in solidarity to: autobahn3soli@riseup.net

Zuerst veröffentlicht / first published www.redside.tk Stand 24.8. 13 Uhr) deutsch, francais, espanol

 

drucken | 26. August 2019 | Rote Hilfe - OG Nürnberg

Drei junge Leute aus Nürnberg in Frankreich willkürlich festgenommen und per Eilverfahren zu Haft verurteilt

Am Mittwoch, den 21.08.2019 wurden drei junge Menschen aus Nürnberg in Frankreich unter dem Vorwand, eine „gewalttätige Gruppe“ gebildet zu haben und „entsprechende“ Aktionen geplant zu haben, willkürlich in Gewahrsam genommen. Laut Presse gaben die drei an, auf den Weg in den Urlaub zu sein. In einem Schnellprozess wurden sie bereits am Freitagabend verurteilt und in Haft verbracht – in einem Fall zu einer zweimonatigen und in zwei Fällen zu einer dreimonatigen Haftstrafe. Offensichtlich versuchen die französischen Repressionsbehörden hier ein Exempel zu statuieren.

Der Vorfall ist vor dem Hintergrund des in Biarritz stattfindenden G7 Gipfels zu betrachten. Dort tagen derzeit die VertreterInnen der sieben größten westlichen Industrienationen um ihre wirtschaftlichen Interessen gegen die Lohnabhängigen aller Länder durch gemeinsame Absprachen durchzusetzen. Die Folgen ihrer Politik sind wie jeder weiß: imperialistische Kriege, sinkende Löhne, Abbau von Sozialleistungen, ökologische Katastrophen, Flucht und Hunger. (mehr …)

drucken | 24. August 2019 | organisierte autonomie (OA)

Solidarität mit den Drei Gefangenen aus Nürnberg und Solidarität mit der HDP

Heute am 24. August fand in Nürnberg eine erste Solidaritätsaktion für die drei in Frankreich inhaftierten Nürnberger statt. Die Solidaritätsaktion fand im Rahmen einer Aktion des „Bündnis für Frieden in Kurdistan“ statt, das eine Kundgebung angemeldet hatte um gegen die Absetzung von drei BürgermeisterInnen der demokratischen Partei der Völker – HDP zu demonstrieren. Auf der Kundgebung wurde in Redebeiträgen auf die politische Situation in der Türkei aufmerksam gemacht. Am Montag wurden in drei Großstädten im Osten der Türkei die gewählten BürgermeisterInnen abgesetzt und Landesweit über 400 politische AktivistInnen verhaftet. Mit einem Transparent und einem Redebeitrag stellten auf der Kundgebung einige AktivistInnen einen Bezug zwischen den Vorgängen in Kurdistan und der Repression rund um den G7 Gipfel her. Nicht nur in der Türkei werden seit Jahren die Rechte der Bevölkerung abgebaut, auch in Europa entledigt sich der Staat seiner demokratischen Maske. Deutlich wird dies immer wieder auch im Rahmen von Gipfelprotesten. Um die Herrschenden bei ihren Treffen zu schützen wird das Demonstrationsrecht außer Kraft gesetzt und AktivistInnen mit Schnellverfahren zu absurden Haftstrafen verurteilt. All das konnte man vor zwei Jahren beim G20 Gipfel in Hamburg zu Genüge beobachten. Die Entwicklung der Faschisierung ist in der Türkei mit dem Krieg gegen die Bevölkerung in den kurdischen Gebieten und der Absetzung demokratisch gewählter BürgermeisterInnen weiter voran geschritten aber In Deutschland liegen Gesetze wie die neuen Polizei Aufgaben Gesetze und das bayrische Integrationsgesetz zur Anwendung bereit. Auch Frankreich hat im Kampf gegen soziale Bewegungen den Ausnahmezustand in Gesetze gegossen und wendet diese an. Doch in allen Ländern wird sich gegen diese Entwicklung gewehrt. In der Türkei gehen trotz massiver Repression Menschen auf die Straße, in Frankreich trotzen die GipfelgegnerInnen dem massiven Polizeiaufgebot und in Nürnberg demonstrierten heute 50 Menschen gegen die Faschisierung in der Türkei und die Repression in Frankreich. Im Verlauf der heutigen Kundgebung kam es dann auch zu einer Provokation der Polizei welche sich an dem Inhalt eines Transparents gestört hatte und deshalb die Ausweise von mehreren TeilnehmerInnen kontrollierte.

Achtet auf weitere Ankündigungen in den kommenden Tagen auf www.redside.tk Im Folgenden die Rede der organisierten autonomie die auf der Kundgebung gehalten wurde: (mehr …)

drucken | 24. August 2019 | organisierte autonomie (OA)

Drei Nürnberger auf dem Weg ins Baskenland inhaftiert.

(Stand 24.8. 13 Uhr) deutsch, francais, espanol

Am Mittwoch, den 21. August 2019 sind drei Menschen auf der Fahrt von Deutschland ins spanische Baskenland verschwunden. Der letzte Kontakt bestand nachmittags, als Sie sich in der Nähe von Bordeaux befanden. Im spanischen Teil des Baskenlands kamen sie allerdings nie an.

Wie sich am Freitag, den 23. August, herausstellte wurden die drei Personen von der Französischen Polizei festgenommen. Diverse Medien berichten heute, am Samstag den 24. August, dass die drei an einer Autobahn-Mautstelle in der Nähe von Biarritz verhaftet wurden, als sie sich auf den Weg zum Campingurlaub nach Spanien befanden. In der Nacht wurden sie per Schnellverfahren, wegen angeblich geplanter Gewalttaten, zu zwei bis drei Monaten Haft verurteilt wurden. Zudem wurden sie mit einem fünfjährigen Wiedereinreiseverbot belegt. (mehr …)

drucken | 24. August 2019 | Rote Hilfe - OG Nürnberg

Der Kampf der Rider

Der Kampf der Rider

Samstag, 07. September 2019, ab 20 Uhr:

Die Arbeitsbedingungen der Fahrradkuriere sind bekanntermaßen schlecht. Doch längst regt sich Widerstand bei den Ridern – weltweit und auch in Nürnberg.
Wir haben Nürnberger Rider und Gewerkschaftsaktive zu Gast, die uns von ihrem Kampf für die Gründung eines Betriebsrates bei foodora und die Fortschritte und Schwierigkeiten bei der Organisierung berichten.
Außerdem zeigen wir einen Kurzfilm von labournet.tv zum Thema.

Untere Seitenstraße 1
Nürnberg / Gostenhof

drucken | 20. August 2019 | Initiative solidarischer ArbeiterInnen

Verhaftungswelle in der Türkei – Kundgebung an der LoKi

Verhaftungswelle in der Türkei – Kundgebung an der LoKi

In der Nacht zum 19. August  ist es im Südosten der Türkei zu einer Reihe Razzien und Festnahmen gekommen. In 29 Provinzen wurden 418 Aktivist*innen festgenommen, die kurdischen Bürgermeister von Van, Merdin und Amed, allesamt HDP, wurden ebenfalls verhaftet und die Rathäuser unter Zwangsverwaltung durch den Staat gestellt. Unter den Festgenommenen befinden sich zahlreiche Kreis- und Stadtratsabgeordnete der HDP. Der türkische Staat versucht hart gegen unsere Freunde und eine Demokratisierung der Verhältnisse vorzugehen.

Es liegt an uns, entschieden Nein! zu rufen und an der Seite unserer Freund*innen zu stehen, die jetzt gerade all unsere internationalistische Hilfe brauchen können.

 

19. August 18 Uhr Lorenzkirche

Weitersagen und bis gleich!

 

https://anfdeutsch.com/aktuelles/polizeiterror-gegen-hdp-mindestens-418-festnahmen-13327

https://de-de.facebook.com/FriedenInKurdistan/

drucken | 19. August 2019 | Gefangenen Gewerkschaft Soligruppe Nürnberg

Verschoben: Gedenkfahrt der Antifa-Aktionskneipe

KZ-Internierung und Zwangsarbeit in Mittelfranken ´44-´45

Die Gedenkfahrt muss leider ausfallen. Wir werden einen Ersatztermin finden und euch informieren! Die Karten bleiben gültig oder können natürlich an der Antifakneipe zurückgegeben werden.

Gedenkfahrt der Antifa-Aktionskneipe nach Hersbruck und Happurg am 28. September 2019   NEUER TERMIN FOLGT!

Ab 1942 wurden im faschistischen Deutschland massenhaft ZwangsarbeiterInnen eingesetzt um benötigte unterirdische Flächen zur Rüstungsproduktion zu schaffen. Aus diesem Grund errichtete das von Albert Speer (mehr …)

drucken | 18. August 2019 | organisierte autonomie (OA)

Radio Revolution im August 2019

In der August Sendung von Radio Revolution gibt es neben einem Beitrag über den Mord an Walter Lübke ein Interview mit dem Bündnis ‚“Freiheit für ATIK“. Dazu gibt es wie immer Shortnews aus Antifa und Bewegung und gute Musik auf die Ohren.

Radio Revolution läuft am 2. Mittwoch im Monat auf Radio Z 95,8Mhz zwischen 17-18 Uhr

Vergangene Sendungen könnt ihr euch auf https://www.mixcloud.com/RadioRevolutionNBG/ anhören.

drucken | 17. August 2019 | Antifaschistisches Aktionsbündnis

Repression im Zusammenhang mit dem revolutionären 1.Mai 2019

Da war wohl die revolutionäre 1.Mai-Demo 2019 zu laut, zu groß, zu kämpferisch..anders lässt sich auch nicht erklären, warum nun wegen Nichtigkeiten mehrere Ordnungswidrigkeiten im Zusammenhang mit dem Demonstrationsgeschehen – von einem Staatsschutzbeamten höchstpersönlich unterzeichnet – verschickt werden.

Wir bitten alle Betroffene (sofern noch nicht passiert): Kommt zur Anlaufstelle der Roten Hilfe. Jeden 2ten und 4ten Donnerstag im Monat, ab 19.00 Uhr im Stadtteilladen Schwarze Katze, Untere Seitenstraße 1, Nürnberg-Gostenhof.

Wir sammeln alle Fälle und stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

drucken | 13. August 2019 | Rote Hilfe - OG Nürnberg

Antifa-Aktionskneipe im August – Kneipenquiz!

Antifa-Aktionskneipe im August – Kneipenquiz!

Für den 12.10.19 mobilisiert das Antifaschistische Aktionsbündnis (AAB) zu der Demonstration: „Rechte Netzwerke bekämpfen- ob im Staat oder auf der Straße! – Für eine linke Offensive! in Nürnberg. Um auf die Demo einzustimmen, werden wir an der kommenden Antifakneipe mit einem Kneipenquiz euer Wissen über die reaktionäre Offensive abfragen! Ihr müsst Zitate zuordnen und wahnwitzige Geschichten als wahr oder falsch beurteilen. Ernst ist die Thematik, Bierernst wird der Abend jedoch nicht und auch die Klugscheißer unter euch werden auf ihre Kosten kommen. Davor findet wie immer das offenen Antifatreffen statt zudem immer wieder gerne neue Gesichter eingeladen sind!

Antifa-Aktionskneipe 16.08.2019 – 19:00 Uhr Offenes Antifatreffen – Ab 20:00 Uhr Kneipenquiz. (mehr …)

drucken | 12. August 2019 | organisierte autonomie (OA)

La Noche ROJA

https://www.redside.tk/wp-content/uploads/spiele.jpg

Am Samstag, den 17.08. findet wieder die Samstagsöffnung der ROJA statt. Ab 19:00 Uhr in der Schwarzen Katze(Untere Seitenstraße 1) wild gezockt.
Neben kühlen Getränken wird es auch was warmes zu essen geben!

Kommt vorbei, bringt Eure Freunde und wenn Ihr wollt, Euer Lieblingsspiel mit. Natürlich wird es auch eine Auswahl an Spielen geben.

Wir freuen uns auf Euch:)

 

drucken | 12. August 2019 | Revolutionär organisierte Jugendaktion

Stadtteilclub Reclaim Gostenhof im August – Gostenhof – ein solidarisches Viertel! Gegen Wutbürger-Hetze und Polizebelagerung. Wir lassen uns nicht vertreiben!

24.August || ab 19:00 Uhr || Stadtteil-Laden Schwarze Katze || Untere Seitenstr. 1 || 90429 Nürnberg

19 bis 20 Uhr: Anlaufstelle und offenes Treffen der Initiative Mietenwahnsinn stoppen
Veranstaltungsbeginn: 20:15 Uhr.

Wir möchten auch den August Stadtteilclub als Plattform für alle PlatznutzerInnen anbieten. Wir wollen uns austauschen, diskutieren, chillen und zusammen überlegen, wie wir weiterhin gemeinsam für unsere Interessen als PlatznutzerInnen eintreten können. Wie können wir auch weiterhin gut aufeinander aufpassen? Wie können wir Bußgeldforderungen solidarisch unterstützen? Was können unsere nächsten Schritte bei dem geplanten Umbau des Jamnitzers sein? Natürlich wird auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen und praktische Anregungen.

drucken | 12. August 2019 | organisierte autonomie (OA)

Was war los

19.09.1970
Erste Hausbesetzung in der BRD in Frankfurt/Main

Terminkalender

September 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30EC