Antifa ist notwendig – nicht kriminell! Prozesstermin am 16.05.2019

6. Mai 2019 von Revolutionär organisierte Jugendaktion

Und schon wieder steht ein nürnberger Antifaschist vor Gericht. Dieses mal wird dem Genossen eine gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, stattfinden soll das ganze Spektakel am 16.05.2019 um 9:00 Uhr im Sitzungssaal 41 des Amtsgerichts Nürnberg. Kundgebung findet um 8:00 Uhr vor dem Gericht statt! Kommt zahlreich!

Zu Grunde liegt dem ganzen eine antifaschistische Demonstration gegen den AfD Parteitag in Nürnberg letztes Jahr.

Im Zuge dieser Demonstration fingen die Cops an die Demo zu provozieren und schließlich auf die Demoteilnehmer*innen einzuprügeln, wobei sie mehrere von ihnen verletzten. Wie es üblich ist stellten die Bullen im Nachgang Strafanzeigen gegen die Demonstrant*innen um ihr Handeln zu legitimieren.

Den Rest des Eintrags lesen »

Prozess wegen Sprühkreide // 24.04. // 10:30

22. April 2019 von Revolutionär organisierte Jugendaktion

Ein teurer Eimer Wasser

Am 24.04.2019 um 10:30 Uhr werden sich zwei Aktivisten/Berufsschüler vor dem Oberlandesgericht in Nürnberg (Sitzungssaal 26, EG) verantworten müssen für eine Straftat die ihresgleichen sucht. Den Rest des Eintrags lesen »

La Noche Roja am 20.04.2019

17. April 2019 von Revolutionär organisierte Jugendaktion

LA NOCHE ROJA
20.04.2019 // 19:00 Uhr
Schwarze Katze – Untere Seitenstraße 1

JUGEND IM WIDERSTAND
Vorstellung zu aktuellen Jugendkämpfen in Deutschland. Außerdem gibt es leckeres Essen!

Am 18. und am 23. März auf die Straße!

27. Februar 2019 von Revolutionär organisierte Jugendaktion

18. März – Tag der politischen Gefangenen

Der 18. März wurde von der Internationalen Roten Hilfe 1923 das erste Mal ausgerufen. Mit diesem Tag soll an die Pariser Kommune und deren blutige Zerschlagung 1871 erinnert werden. Jedes Jahr finden an diesem Tag, überall auf der Welt Aktionen gegen Polizeigewalt und staatliche Repression im Allgemeinen statt. In Anbetracht des derzeitigen autoritären Umbaus unserer Gesellschaft möchten wir dieses Jahr am 18. März (17:00 Weißer Turm) und am darauffolgenden Samstag, den 23. März (15:00 Aufseßplatz) ein Zeichen gegen diese reaktionäre Offensive setzen. Deshalb haben wir uns dazu entschlossen diese Jahr im Kontext dieses Kampftages unsere Wut und unsere Kritik an diesen Zuständen sichtbar auf die Straße tragen. Wir rufen hiermit all jene, die nicht mit der Faschisierung unserer Gesellschaft einverstanden sind, auf sich unserem Protest anzuschließen!

Gemeinsam gegen die reaktionäre Offensive!

Spätestens seit dem Zerfall der Sowjetunion, und damit dem größten Regulator des globalen Kapitalismus, erleben wir einen stetigen Rechtsruck weltweit. Denn mit dem Verschwinden der Systemkonkurrenz konnte der Kapitalismus seine politische Hegemonie international und in aller Konsequenz durchsetzen. Die ehemaligen Staaten der Sowjetunion waren nun dem Imperialismus völlig ausgeliefert. In Zuge dieser „westlichen“ Eroberungsoffensive wurde unter anderem in den USA die These vom „Kampf der Kulturen“ entwickelt, eine bedeutende ideologische Grundlage der neuen Rechten. Den Rest des Eintrags lesen »

AAB Solitresen am 1. März – Freiheit für alle politischen Gefangenen

20. Februar 2019 von Revolutionär organisierte Jugendaktion

In diesem Monat wird sich der Solitresen des Antifaschistischen Aktionsbündnis Nürnberg thematisch um den 18. März, also politische Gefangene, drehen. Es wird einen kurzen inhaltlichen Input zu den G20-Gefangenen geben. Außerdem werden wir diesen Postkarten schreiben. Zusätzlich wollen wir zu einer Kundgebung am 18. März und einer zugehörigen Demonstration am 23. März mobilisieren. Es gibt kostengünstig zu essen und zu trinken. Wie üblich gehen die Einnahmen des Abends an das AAB. Kommt vorbei und bringt eure FreundInnen mit! 1. März ab 19 Uhr im Stadtteilladen Schwarze Katze (Untere Seitenstraße 1)

« Frühere Einträge Nächste Einträge »